Generalmajor Felix Vodepp's NCO Ranks?

Discussions on all aspects of Austria-Hungary. Hosted by Glenn Jewison.
User avatar
Orok
Member
Posts: 1787
Joined: 11 Sep 2003 15:35
Location: USA

Generalmajor Felix Vodepp's NCO Ranks?

Post by Orok » 20 Apr 2004 17:51

Hi all,

Michael Miller's Axis Biographical Research website lists Luftwaffe Generalmajor Felix Vodepp as entering the Austro-Hungarian Army as a Fahnenjunker in 1914. This is almost certainly incorrect since the Austro-Hungarian Army did not have such a rank. I would appreciate if anyone could give me the correct ranks of Vodepp before his promotion to Leutnant in 1915.

Thank you and Best Regards!

User avatar
Glenn2438
Host - Austria-Hungary section
Posts: 2885
Joined: 17 Mar 2002 16:24
Location: United Kingdom

Felix Vodepp

Post by Glenn2438 » 20 Apr 2004 19:12

Hi Orok,

Felix Vodepp had been a Zögling at the Engineer Cadet School at Hainburg from 20 Sep 1910 to 31 July 1914. As a candidate for a regular commission he would have been appointed to the rank of Fähnrich on graduation and assignment to Pionier-Bataillon 2 on 1st August 1914. Although his entry in "Die Generale der Deutschen Luftwaffe" shows the 2nd of August 1914 as his assignment date to P.B. 2, the entry in his Wehrpass states the 1st of August. You are of course correct; he could not have held the rank of Fahnenjunker.

Regards
Glenn

User avatar
Orok
Member
Posts: 1787
Joined: 11 Sep 2003 15:35
Location: USA

Post by Orok » 20 Apr 2004 19:26

Glenn,

I knew I could count on you! Thank you very much for the help! :lol:

Best Regards!

User avatar
Michael Miller
Forum Staff
Posts: 8065
Joined: 10 Mar 2002 22:05
Location: California

...

Post by Michael Miller » 21 Apr 2004 15:19

Based on Glenn's information, I have made corrections to the biography of Gen.Maj. Vodepp. Many thanks for bringing this matter to light.

Best regards,
~ Mike

Edward L. Hsiao
Member
Posts: 1776
Joined: 01 Aug 2003 08:43
Location: Flagstaff,Arizona

Re: Generalmajor Felix Vodepp's NCO Ranks?

Post by Edward L. Hsiao » 11 Sep 2019 07:48

What were Felix Vodepp's decorations that he earned during WWI and WWII?

Edward L. Hsiao

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 1868
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Generalmajor Felix Vodepp's NCO Ranks?

Post by Frech » 11 Sep 2019 13:30

I can just provide following:

Österreichische Auszeichnungen:
10.11.1914 Silberne Tapferkeitsmedaille 2. Klasse
03.03.1915 Silberne Tapferkeitsmedaille 1. Klasse
08.09.1915 Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
05.01.1916 Militärverdienstkreuz 3. Kl. mit der Kriegsdekoration und den Schwertern
27.09.1917 Karl-Truppenkreuz
28.08.1918 Silberne Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
o.D. Bronzene Ehrenmedaille vom Roten Kreuz
o.D. Österreichische Kriegserinnerungsmedaille
13.03.1935 Ritterkreuz des österreichischen Verdienstordens

Ausländische Auszeichnungen:
o.D. Preußisches Eisernes Kreuz 2. Kl.
o.D. Kriegsverdienstkreuz 2. Kl. mit Schwertern
o.D. Kriegsverdienstkreuz 1. Kl. mit Schwertern
18.12.1943 Deutsches Kreuz in Silber

Regards

Christian

Edward L. Hsiao
Member
Posts: 1776
Joined: 01 Aug 2003 08:43
Location: Flagstaff,Arizona

Re: Generalmajor Felix Vodepp's NCO Ranks?

Post by Edward L. Hsiao » 28 Oct 2019 05:50

Thank you for your answer. What year when Vodepp was born?

Edward L. Hsiao

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 1868
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Generalmajor Felix Vodepp's NCO Ranks?

Post by Frech » 28 Oct 2019 08:09

VODEPP Felix (Sarajevo/Bosnien, 20.10.1896 - 18.04.1967, Linz)

Offizier des Generalstabsdienstes

Religionsbekenntnis: römisch-katholisch

23.06.1925 Heirat mit Gisela, geb. Holzhaider

Ausbildungsgang:
4 Klassen Volksschule in Srajevo
4 Klassen Militärunterrealschule in Sarajevo
4 Klassen Pionierkadettenschule in Hainburg
Kurs für Funktionäre der Disziplinarkommission

01.08.1914 Fähnrich (PB 2)
01.01.1915 Leutnant (PB 2) mit nachträglichem Rang vom 20.03.1915 [9]
01.11.1916 Oberleutnant [170] (PB 2)
01.01.1920 Hauptmann
31.08.1931 Major Verw.Grp. 3
10.06.1933 Oberstleutnant Verw.Grp. 4
16.06.1937 Oberst d.G. mit dt. RDA 01.02.1940 und später 01.08.1939
01.02.1943 Generalmajor [10]

01.08.1914 als Fähnrich aus Pionierkadettenschule Hainburg zum PB 2
00.04.1916 zur Pi.Ers.Komp. 2 in Linz
00.05.1917 zum PB 2 und später zum SB 25
12.11.1918 eingeteilt beim Sapp.Ers.Baon II
01.01.1919 transferiert zur Sapp.Hilfskomp. II
01.10.1919 übernommen in den Stand des liqu. Sapp.Ers.Baons Linz II
09.10.1920 transferiert zum techn. Baon 4
01.03.1923 transferiert zum PB 3
17.12.1924 transferiert zum PB 4
09.09.1925 - 16.02.1926 absolviert den Einführungskurs für Offiziere im Kurs für Körperausbildung mit vorzüglichem Erfolg
14.01.1928 zugeteilt zum AJR 7 bis zu ersten strengen Fachprüfung
18.10.1928 versetzt in den Ausbildungsstand des IR 5 zur Ablegung der zweiten strengen Fachprüfung
18.06.1929 bestanden die zweite strenge Fachprüfung
15.06.1930 abgelegt die driette strenge Fachprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg
15.09.1930 versetzt ü.d.St. zum 6. Brig.Kdo. zur Erprobung für den höherem milit. Dienst
15.09.1932 überstellt in die Verw.Grp. 4 bei versetzt zum 6. Brig.Kdo
01.06.1933 versetzt zum Präsidialbüro/BMfHW
01.06.1937 versetzt zum Heeresinspektorat
01.07.1937 versetzt zu den höheren Offizierskursen unter Belassung in der Dztlg. zum Generaltruppeninspektorat
06.09.1937 - 30.09.1938 Lehrer bei den höheren Offizierskursen
14.03.1938 als Oberst in die dt. Wehrmacht übernommen
01.10.1938 als Lehrer für Militärgeographie und Geopolitik an die Luftkriegsakademie Berlin-Gatow
21.09.1939 zum Stab des Präsidenten der Luftwaffenkommission und danach zum General der Flakartillerie beim OBdL
06.10.1939 Chef des Stabes Luftgaukommando XIII
29.12.1939 Chef des Stabes Luftgaukommando VI
18.06.1941 Chef des Stabes beim Wehrmachtsbefehlshaber Ost
13.08.1944 Offizier z.b.V. beim RLM und OBdL
00.00.1944 Kommandeur des Ermittlungsstabes von Festungsbereichen im Luftgau XVII
08.05.1945 - 00.00.1947 in US-Kriegsgefangenschaft

Österreichische Auszeichnungen:
10.11.1914 Silberne Tapferkeitsmedaille 2. Klasse
03.03.1915 Silberne Tapferkeitsmedaille 1. Klasse
08.09.1915 Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
05.01.1916 Militärverdienstkreuz 3. Kl. mit der Kriegsdekoration und den Schwertern
27.09.1917 Karl-Truppenkreuz
28.08.1918 Silberne Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
o.D. Bronzene Ehrenmedaille vom Roten Kreuz
o.D. Österreichische Kriegserinnerungsmedaille
13.03.1935 Ritterkreuz des österreichischen Verdienstordens

Ausländische Auszeichnungen:
o.D. Preußisches Eisernes Kreuz 2. Kl.
o.D. Kriegsverdienstkreuz 2. Kl. mit Schwertern
o.D. Kriegsverdienstkreuz 1. Kl. mit Schwertern
18.12.1943 Deutsches Kreuz in Silber

Return to “Austria-Hungary 1867–1918”