Generalmajor Johann (von) Sagburg

Discussions on all aspects of Austria-Hungary. Hosted by Glenn Jewison.
User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2273
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by Frech » 20 Feb 2014 11:11

Hi Jake!

Here I have some supplements for Sagburg, now the completed file:

SAGBURG Johann (zu Pfeffers, Lebensegg, Göllsheimb und Gallio di Escalado) (Wien, 16.04.1879 – 31.03.1956)
18.08.1902 als Leutnant aus TherMilAk zu DR 4
01.11.1907 Oberleutnant
01.05.1912 Hauptmann i.G.
01.02.1917 Major i.G.
01.01.1920 Oberstleutnant
24.06.1924 Oberst (Titel?)
23.03.1928 Oberst des höheren militärischen Dienstes
24.04.1930 Generalmajor der Verwendungsgruppe 4
03.10.1927 zur Truppendienstleistung dem Alpenjägerregiment 10 zugeteilt
01.11.1928 – 31.03.1930 Kommandant AJR 9
01.04.1930 – 31.07.1933 Kommandant 5. Brig.
31.07.1933 Versetzung in den Ruhestand
Quellen: Schematismus 1933, Schriften des Heeresgeschichtlichen Museums, Offizierskartei
Leopold-Orden Ritter mit KD + Schw.
Eiserne Krone III. KD + Schw.
MVK III. KD + Schw.
Bronzene Militärverdienstmedaille KD + Schw.
Verwundetenmedaille mit 1 Mittelstreifen
Ehrenzeichen von Roten Kreuz II. Kl. + KD
Erinnerungskreuz 1912-13
Jubiläumskreuz 1908
preuß. EK2
Preuß. EK1
Großes Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich (1931?)
Großes Ehrenzeichen

Grabstelle am Hietzinger Friedhof, Gruppe 55 Nr. 81, beigesetzt am 6.4.1956

Regards

Christian

Melax
Member
Posts: 311
Joined: 22 Aug 2020 18:00
Location: Germany

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by Melax » 16 Jul 2022 14:31

Hi,

I can add:

Ende Mai 1916 - Kriegsende : Generalstabschef 7. k.u.k. Kavallerie Division

is there a picture of him somewhere?

regards,
Alexander

jbroshot
Member
Posts: 122
Joined: 18 May 2009 01:33

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by jbroshot » 18 Jul 2022 04:17

In the Schematismus für das Kaiserliche und Königliche Heer and für die Kaiserliche und Königliche Kriegsmarine für 1908, he's listed as an Oberleutnant in 4.Oberösterreichisch-salzburgerisches Dragoner-regiment

The Kavallerie Rangliste in the same volume gives the date of promotion as 31.Oktober 1907

User avatar
VJK
Member
Posts: 4734
Joined: 07 Apr 2002 15:50
Location: Riga, Latvia

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by VJK » 19 Jul 2022 15:47

is there a picture of him somewhere?

regards,
Alexander
Here you are.

Kind regards,

VJK
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Melax
Member
Posts: 311
Joined: 22 Aug 2020 18:00
Location: Germany

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by Melax » 19 Jul 2022 16:09

Hi VJK,

that's great,

thanks a lot :)

Alexander

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2273
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by Frech » 20 Jul 2022 04:33

SAGBURG zu Pfeffers-Lehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada Johann von
(Wien, 16.04.1879 - 31.03.1956, Wien)

Offizier des Generalstabsdienstes

Religionsbekenntnis: römisch-katholisch

03.01.1675 Wappenbesserung „zu Pfeffers-Lehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada“ für Johann Carl von Sagburg, erzherzogl. Kammerdiener und Forstmeister im Burggrafenamte Tirol, und Johann Eberhard, Hofkammerrat und Zollner zu Rovereit in Südtirol .

Vater: Walter von Sagburg zu Pfeffers-Lehensegg, Gößlheimb und Gallo di Escalada, k.k. Oberlieutenant, zuletzt k.u.k. Feldmarschallleutnant (Wr. Neustadt/NÖ, 29.03.1852 - 12.11.1930, Wien)
Mutter: Elise, geb. Böck (Wien, 29.03.1853 - 15.11.1938, Wien)

27.09.1927 I. Heirat mit Sofie, geb. Szentmihály de Szentmihalyfalva (1900 - 1978)
o.D. Ehe geschieden
03.01.1940 II. Heirat mit Johanna, geb. Steiner (Leitendorf/Stmk, 07.04.1909 - 19.12.1995, Wien)

Ausbildungsgang:
Gymnasium mit Matura mit gutem Erfolg
Theresianische Militärakademie mit gutem Erfolg
2 Brigadeoffiziersschulen mit gutem Erfolg
Kriegsschule mit sehr gutem Erfolg
Gaskurs
Sturmkurs
MG-Kurs
Fliegerbeobachterkurs

01.09.1902 Leutnant [13] (DR 13)
01.11.1907 Oberleutnant [6] (DR 13)
01.05.1912 Hauptmann i.G. [22] (6. KTD)
01.02.1917 Major i.G. [11]
01.01.1920 Oberstleutnant
28.06.1924 Oberst (Titel) (HVSt. Graz)
30.03.1927 Oberst DKl. IV
23.03.1928 Oberst DKl. III
24.04.1930 Generalmajor Verw.Grp. 4 (5. Brig.)

18.08.1902 als Leutnant aus TherMilAk zum DR 13
18.08.1902 - 16.11.1907 Zugskommandant beim DR 13
15.09.1905 - 01.10.1907 währenddessen Frequentant der Kriegsschule
16.11.1907 - 31.10.1908 Eskadronsdienst und Stationsoffizier beim DR 4
01.11.1908 - 30.04.1912 zugeteilt dem Generalstab bei der Kav. Brig. in Pardubitz, im Winter
1910/11 im Eisenbahnbüro des Generalstabes
01.05.1912 - 31.01.1914 Generalstabsoffizier bei der 6. KTD in Jaroslau
01.02.1914 - 01.02.1915 in der Generalstabsabteilung des 3. Korpskommandos
01.02.1915 - 25.05.1916 in der Generalstabsabteilung des 18. Korpskommandos, zeitweise Vertretung des Gen.Stabsoffiziers der 1. Ldst.Inf.Brig und zwei Wochen bei der Feldtransportleitung V
25.05.1916 - 13.12.1918 Generalstabschef der 7. KTD, zeitweise Kav.Korps-Gen.Stabschef, ab Mai 1918 zugleich Verwaltung eines Gouvernements in der Ukraine
00.01.1919 - 00.02.1919 Wachdienst beim Ers.Baon/IR 27
01.03.1919 - 01.04.1920 stv. Stabschef und dann 2. Stabsoffizier beim Landesbefehlshaber Graz
o.D. - 14.07.1926 als Beamter im mittleren Verwaltungsdienst bei der Heeresverwaltungsstelle Graz
09.02.1925 - 31.03.1926 währenddessen als überzählig beurlaubt
15.07.1926 Übernahme in den höheren militärischen Dienst
01.11.1926 - 03.10.1927 interimistischer Leiter der Heeresverwaltungsstelle Graz
03.10.1927 - 01.11.1928 zur Truppendienstleistung dem AJR 10 zugeteilt
01.11.1928 - 31.03.1930 Kommandant des AJR 9
01.04.1930 - 31.07.1933 Kommandant der 5. Brigade
31.07.1933 versetzt in den Ruhestand

Politische Funktion:
1923 - 1927 Abgeordneter zum steiermärkischen Landtag (CSP)

Österreichische Auszeichnungen:
02.12.1908 Militär-Jubiläumskreuz
00.00.1913 Erinnerungskreuz 1912/13
07.01.1915 Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes mit Schwertern
08.09.1915 Militärverdienstkreuz 3. Kl. mit der Kriegsdekoration und den Schwertern
10.01.1916 Orden der Eisernen Krone 3. Kl. mit der Kriegsdekoration und den Schwertern
08.02.1916 Ehrenzeichen 2. Kl. vom Roten Kreuz mit der Kriegsdekoration
26.01.1918 Ritterkreuz des Leopoldordens mit der Kriegsdekoration und den Schwertern
00.08.1918 Verwundetenmedaille mit einem Mittelstreifen
17.03.1930 Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (E)
04.08.1933 Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Deutsche Auszeichnungen:
26.11.1916 Preußisches Eisernes Kreuz 2. Kl.
00.03.1918 Preußisches Eisernes Kreuz 1. Kl.

Grabstelle am Hietzinger Friedhof, Gruppe 55 Nr. 81, beigesetzt am 06.04.1956

Source: Frech Chr., Pichler M., Steiner P., Vlachos I., Österreichs Generäle 1919 - 1955, Vol. II/4, pg. 125 - 127

Melax
Member
Posts: 311
Joined: 22 Aug 2020 18:00
Location: Germany

Re: Generalmajor Johann (von) Sagburg

Post by Melax » 20 Jul 2022 09:29

Thanks a lot Frech :)

Return to “Austria-Hungary 1867–1918”