German Feldpost letter

Need help with translating WW1, Inter-War or WW2 related documents or information?
User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 26 Dec 2020 22:10

Hello dear nichte, Hiltraut and other,

Due to corona- and lockdown difficulties I was sadly absent for a while, many difficulties I encountered. How is everybody doing, I see from the posts all of you did well and are doing well?

I kindly would like to ask, if we could continue this Feldpost-collection 'translation". Here we are early 1941, and this couple is still trying to make it meet, it looks like the man is still waiting for letters. "der längste Zeit seines Lebens wartet der Soldat vergebens".

I thank you in advance for the help.
Brief28.jpg
Brief29.jpg
Brief30.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hohlladung
Member
Posts: 493
Joined: 25 Mar 2017 12:32
Location: Germany

Re: German Feldpost letter

Post by Hohlladung » 01 Jan 2021 22:49

Dimitrii,
Looks like Hiltraut is still in Christmas holidays, so I give you the first page:

Meine liebe Elfriede!
Da ich schon alle Tage, aber vergebens auf Post von Dir hoffe, will ich Dir schnell ein paar Zeilen senden. Wenn die Bilder fertig geworden wären, hätte ich schon früher geschrieben. Wie gefallen sie Dir? Sind ja nicht besonders geworden, etwas unklar. Die im Zimmer sind überhaupt nichts geworden. Es war zu dunkel, schade!! Ich habe noch ein komisches Bild von mir beigelegt, von der Aufnahme habe ich nichts gewußt. Wurde gerade beim Knopf zuknöpfen überrascht. Das Bild in schwarz ist aus meinem alten Führerschein, hoffentlich gefällt es Dir. Liebe Elfriede, wie geht es Dir sonst so? Wer weiß wie lange es noch dauert bis ich mal wieder bei Dir bin, vielleicht zu Ostern! Mir geht es sonst sehr gut, hoffe dasselbe auch von Dir annehmen.....

Best regards
Armin
"Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?" Friedrich, II. in der Schlacht von Kolin am 18.Juni 1757 zu seinen zurückgehenden Grenadieren.

User avatar
Hohlladung
Member
Posts: 493
Joined: 25 Mar 2017 12:32
Location: Germany

Re: German Feldpost letter

Post by Hohlladung » 03 Jan 2021 21:47

Dimitrii,

Here's the rest:

...von Dir annehmen...
...zu dürfen. Die NS-Frauenschaft Alt-L....? hat sich auch erlaubt mir ein Päckchen zu schicken. Wenn sie es nicht getan hätte, brauchte ich mich auch nicht bedanken. Es kam erst am 6.1. an, durch die lange Reise schmeckte der Inhalt auch nicht mehr. Ich lege Dir hier eine Karte mit bei, die ich, wie ich Dir schon erzählt habe, aus Orke erhielt. Du kannst die verbrennen, oder auch wieder zurück schicken, mache bitte keinen Streit. Damit ich wollte nur, das Du sie nicht liest. Hier liegt seit 2 Tagen 5 cm Schnee, was die Franzosen gar nicht kennen, auch ist es ziemlich kalt. Ich will jetzt schließen. Viele Grüße an Deine Eltern und Fritz. Sei Du recht herzlich gegrüßt und tausendmal geküßt.
Dein Johannes
Hoffentlich darf ich mich bald über Deinen nächsten Brief erfreuen. Diesen Brief gebe ich meinen Nachbar mit.

Best regards
Armin
"Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?" Friedrich, II. in der Schlacht von Kolin am 18.Juni 1757 zu seinen zurückgehenden Grenadieren.

nichte
Member
Posts: 489
Joined: 06 Mar 2012 03:09
Location: Florida

Re: German Feldpost letter

Post by nichte » 04 Jan 2021 05:06

Good work, Armin! And welcome back Dimitrii!

I just want to add a small change to second page:

…ich wollte nur, das Du sie mal liest…
…die Franzosen hier sonst ueberhaupt nicht kennen…

Hiltraut

User avatar
Hohlladung
Member
Posts: 493
Joined: 25 Mar 2017 12:32
Location: Germany

Re: German Feldpost letter

Post by Hohlladung » 04 Jan 2021 09:09

Hiltraut,

Frohes neues Jahr 2021
:thumbsup:
Armin
"Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?" Friedrich, II. in der Schlacht von Kolin am 18.Juni 1757 zu seinen zurückgehenden Grenadieren.

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 06 Jan 2021 19:37

Hello dear Armin and Hiltraut,
Glad to see you two are alive and kicking! Very glad to "see" you two again and much obliged for the nice work regarding the translations.
You two sure are very good and helpful people!
I will post the next episode soon.

Best thanks,
Dimitrii

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 06 Jan 2021 19:41

Here is the second letter from January 1941, it seems he was very busy writing. A cold winter month, of course a good idea to write...
Brief31.jpg
Brief32.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

nichte
Member
Posts: 489
Joined: 06 Mar 2012 03:09
Location: Florida

Re: German Feldpost letter

Post by nichte » 06 Jan 2021 22:47

Dimitrii, this is what I read.
Stay warm and healthy! :)
Hiltraut
-----

Meine liebe Elfriede!
Deinen Brief vom 18.1. habe ich heute
erhalten, habe recht herzlichen Dank dafür.
Du erzählst mir da ja nette Geschichten
aus Orke. Ich komme Deine Bitte gerne
nach und sende bis auf weiteres die
Briefe nach Frankenberg. Daß Euer Pferd
ein totes Fohlen geboren hat, tut mir
sehr leid, mit unserem Pferd dauert es
glaube ich noch gut 4 Wochen, hoffentlich
geht dort alles glücklich. Vor einigen Tagen
habe ich Dir zwei seidene Garnituren und
4 mtr. rosa seidenen Blusenstoff und 4 mtr.
hellblauen seidenen Blusenstoff abgeschickt.
Es wird Dir wohl zuviel sein, Du hast aber
doch bestimmt Gelegenheit es wieder verkaufen
zu können. Ich habe die beiden Stoffe bei
einem Reisenden gekauft der die Stücke


nicht trennen wollte. Die Stoffe kosten
je 9.00 Mark, also 2.25 das mtr. Eine seidene
Garnitur kostet 10.75, hoffentlich gefällt Dir
alles und paßt Dir gut. Auch habe ich Dir
heute ein kleines Päckchen mit 2 Tafeln
Schokolade abgeschickt, laß sie Dir gut schmecken.
Sonst passiert hier weiter nichts Neues.
Liebe Elfriede, wann wirst Du mir mal
ein Bild von Dir in Postkartengröße
schenken? Es ist schon lange her wo ich
es mir mal gewünscht habe, aber bis
heute habe ich es noch nicht erhalten.
Also bite!!! Ich will jetzt schließen. Viele
Grüße an Eltern und Fritz. Das Geld was
Du an mich abgeschickt hast (30.- Mark) habe
ich erhalten, vielen Dank. Sei Du recht
herzlich gegrüßt und tausendmal geküßt
von Deinem Dich liebenden

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 07 Jan 2021 20:22

Hallo dear Hiltraut,

Thank you very much for the further work! :idea: I attach the next letter: we have reached february 1941 by now. In a few months, he will be back at the front but he doesn't know it yet.

Brief33.jpg
Brief34.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

nichte
Member
Posts: 489
Joined: 06 Mar 2012 03:09
Location: Florida

Re: German Feldpost letter

Post by nichte » 07 Jan 2021 22:08

As I read it.
Hiltraut
------------

können. Nach meiner Meinung wird
es ein gutes Sommer-Kostüm. Der Stoff
ist bestimmt preiswert, 2,50 Meter kosten
nur 12 Mark. Ich nehme an, daß der
Stoff Dir gut gefallen wird. Das Päckchen
schicke ich wieder nach Orka, es könnte
sein, daß es länger unterwegs ist und
dann nachher in Frankenberg liegt. Dieser
Brief wird ja noch frühzeitig nach dort
hinkommen. Hast Du alles Andere er-
halten? Wie ich eben noch wieder in
Deinem Brief lese, ist Fritz ja heute
garnicht mehr zu Hause, ich wünsche
ihm viel Amüsemant. Es ist schade,


daß Du nicht länger nähen lernen
kannst. In welcher Garnison ist Fritz?
Nach langer Zeit hatten wir hier wieder
mal etwas Frostwetter, heute regnet es
aber schon wieder. Durch den Frost ist der
Wasserstand etwas gefallen, aber trotzdem
ist noch viel überschwemmt.
Liebe Elfriede, wenn ich in meinem
Brief vom 26.12. etwas durchgestrichen habe,
so habe ich es doch deshalb getan damit Du
es nicht lesen sollst, sonst hätte ich es ja
nicht so dick durchgestrichen. Aber trotzdem
darfst Du es wissen, ich sage es Dir mündlich.
Es dauert nicht mehr lange und ich bin
wieder bei Dir, vielleicht noch 4 Wochen. Wird
es netter werden wie sonst??
Für heute möchte ich schließen. Viele Grüße
an Deine Eltern. Sei Du recht herzlich
gegrüßt und tausendmal geküßt von
Deinem, Dichliebenden
Johannes [?]

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 09 Jan 2021 17:31

Many thanks, dear Hiltraut! It seems to me, thus young couple is getting more "stable", but they are still far apart.

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 09 Jan 2021 17:33

Here is the next letter, I hope I scanned it good & readable:
Brief35.jpg
Brief36.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

nichte
Member
Posts: 489
Joined: 06 Mar 2012 03:09
Location: Florida

Re: German Feldpost letter

Post by nichte » 09 Jan 2021 18:03

As I read it.
Hiltraut
----------

Den 10. Februar 1941.
Meine liebe Elfriede!
Heute habe ich Deinen Brief vom
30.1. und vom 3.2. sowie auch das
Päckchen erhalten, habe recht herzlichen
Dank dafür. Daß alles auf einmal
angekommen ist, lag daran, daß
wir 3 Tage keine Post bekommen.
Im ganzen habe ich heute 5 Briefe
und 2 Pakete erhalten, was mir
noch nie passiert ist. 1 Brief und
1 Paket war von zu Hause, 1 Brief
von meiner Schwester und 1 Brief
von meinem Vetter. Diese Briefe haben
natuerlich warten müssen bis Deine
in Ruhe gelesen waren. Daß Dir
die Schuhe etwas klein sind, tut mir
ja leid, ich hatte es mir schon gedacht,
aber es war die einzige Möglichkeit.
Vielleicht kannst Du sie auf den Leisten
schlagen lassen, damit sie sich etwas
weiten. Diesen Brief gebe ich Wolf mit,

der morgen früh auf Urlaub fährt.
Diesmal wird er bestimmt nach Eder-
bringhausen fahren, auch wird er vielleicht
Euch besuchen! Ich werde in ungefähr
4 Wochen fahren dürfen, freue mich
schon sehr darauf Dich mal wieder
zu sehen. Auf Dein Bild freue mich
schon riesig, Du wirst den Platz auf
meinem Nachttisch einnehmen, einen
passenden Rahmen besorge ich mir
dann sofort.
Pfiff [?] und Otto Meiß geht es noch
immer sehr gut. Pfiff [?] will ja nichts
mehr von Orke wissen. In seinem
letzten Urlaub war er in Dortmund, viel-
leicht kannst Du Dich noch entsinnen wie
er damals immer die Briefe von der
unbekannten Mausi erhielt. In seinem
letzten Urlaub haben sie sich zum ersten
Male gesehen und gut verstanden.
Über Meiß seine Ansichten bin ich nicht
im Bilde. Sonst geht es mir sehr gut,
hoffe dasselbe von Dir auch. Viele Grüße
an Deine Eltern. Sei Du recht herzlich

[sideways]
gegrüßt und tausendmal geküßt von Deinem
Dichliebenden Johannes.

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 09 Jan 2021 20:16

Hallo nichte, dear Hiltraut, you write faster than my shadow, thank you very much! It's almost like watching a story unfold further, one step further each time. I am scanning a new letter now.

User avatar
Dimitrii
Member
Posts: 570
Joined: 26 Jan 2004 12:13
Location: Санкт-Петербу́рг

Re: German Feldpost letter

Post by Dimitrii » 09 Jan 2021 20:17

Here is the next installment, last one february 1941.
Brief37.jpg
Brief38.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Return to “Translation help: Breaking the Sound Barrier”