Oberstleutnant Fritz Müller (1892-?)

Discussions on the personalities of the Wehrmacht and of the organizations not covered in the other sections. Hosted by Dieter Zinke, askropp and Frech.
User avatar
askropp
Forum Staff
Posts: 5355
Joined: 07 May 2008 23:42

Oberstleutnant Fritz Müller (1892-?)

Post by askropp » 23 Feb 2021 14:03

Fritz Hans Albert Müller
*25.07.1892 Brieg
+ [?]

Vater: Paul Müller (+1931), Oberbaurat
Mutter: Caroline Müller, geb. Kemsies (+1938)
29.11.1930 Heirat mit Paula Vanselow (1901-?)

19.06.1914 Leutnant mit Patent vom 23.06.1912
18.10.1917 Oberleutnant
01.09.1935 Hauptmann (E) mit RDA vom 01.04.1934 (82)
01.10.1938 neues RDA vom 01.10.1933 (103) erhalten
01.12.1938 Major (E) (47)
08.04.1942 Oberstleutnant (E) mit RDA vom 01.04.1942 (35)
01.08.1942 Oberstleutnant mit RDA vom 01.04.1942 (1106)

25.02.1913 Eintritt in die 11. / Infanterieregiment 51
23.06.1914 in der 8. / Infanterieregiment 51
22.08.1914 verwundet, danach Lazarett
26.06.1915 Adjutant des Bezirkskommandos Cosel
17.07.1915 Adjutant der mobilen Bahnhofskommandantur 4/VI
09.11.1915 Adjutant der mobilen Hafenkommandantur 4/VI
30.01.1917 im Stab des Deutschen Offiziers beim österreichischen Eisenbahnlinienkommandanten 25
14.08.1917 im Stab der Militäreisenbahndirektion 8
15.03.1918 Deutscher Offizier beim österreichischen Eisenbahnlinienkommandanten 24
01.07.1918 Führer der 10. / Infanterieregiment 51
09.08.1918 verwundet, danach Lazarett
09.04.1920 ausgeschieden

1924-1935 Abteilungsleiter bei der Zuckerkreditbank AG in Berlin

01.09.1935 wieder angestellt als Sachbearbeiter im Stab des I. Armeekorps (Königsberg)
01.03.1936 Adjutant der Wehrwirtschaftsinspektion I (Königsberg)
01.02.1938 Sachbearbeiter im Stab des I. Armeekorps (Königsberg)
26.08.1939 Bevollmächtigter Transportoffizier der 3. Armee
22.10.1939 Transportoffizier im Stab des Grenzabschnittskommandos Nord
15.05.1940 im Arbeitsstab der Wehrmachtverkehrsdirektion
24.05.1940 Sachbearbeiter im Stab der Wehrmachtverkehrsdirektion Brüssel
03.02.1941 Bevollmächtigter Transportoffizier der 17. Armee (bis 01.01.1942 kommandiert)
01.02.1942 Deutscher Transportbevollmächtigter Finnland
10.04.1943 Bevollmächtigter Transportoffizier der 9. Armee (bis 01.06. mWdGb)
01.09.1944 Führerreserve OKH (HPA)
01.02.1945 kommandiert zur Offiziersmeldestelle Wildflecken

23.10.1914 EK II
xx.xx.191x EK I
27.03.1918 Österreichisches Militärverdienstkreuz 3. Klasse mit Kriegsdekoration
xx.xx.1918 Verwundetenabzeichen in Schwarz
xx.xx.1935 Ehrenkreuz für Frontkämpfer
02.10.1936 Dienstauszeichnung IV. Klasse
03.08.1940 KVK II mit Schwertern
31.08.1942 Ostmedaille
26.11.1942 Finnisches Freiheitskreuz 2. Klasse
30.01.1943 KVK I mit Schwertern
Er ist wieder da. Aber auch dieses Mal wird er nicht siegen!

graveland
Member
Posts: 6683
Joined: 20 Aug 2008 15:07

Re: Oberstleutnant Fritz Müller (1892-?)

Post by graveland » 23 Feb 2021 18:06

Thank you, askropp.

Return to “Axis Biographical Research”