GL Hans de Salengre-Drabbe

Discussions on the personalities of the Wehrmacht and of the organizations not covered in the other sections. Hosted by Dieter Zinke, askropp and Frech.
User avatar
Jeremy Dixon
Financial supporter
Posts: 3434
Joined: 06 Oct 2002 12:19
Location: England

GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by Jeremy Dixon » 30 Apr 2016 12:53

Does anyone have the promotion date of Major of Hans de Salengre-Drabbe

Thanks

Jan-Hendrik
Member
Posts: 8322
Joined: 11 Nov 2004 12:53
Location: Hohnhorst / Deutschland

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by Jan-Hendrik » 30 Apr 2016 13:17

Dear friend, is it really neccessary to open a new topic for every little question...instead of using an existing one?

Jan-Hendrik

User avatar
askropp
Forum Staff
Posts: 5245
Joined: 07 May 2008 23:42

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by askropp » 30 Apr 2016 14:17

xx.xx.19xx Oberleutnant mit RDA vom 20.06.1918 (108)
01.07.1927 Hauptmann (4)
01.10.1934 Major (56)
01.08.1937 Oberstleutnant (8)
01.06.1940 Oberst (18)
xx.xx.1943 Generalmajor mit RDA vom 01.05.1943 (1b1)
xx.xx.1944 Generalleutnant mit RDA vom 01.01.1944 (11a)

in Stellenbesetzung of:
01.04.1924 in der 5. / Infanterieregiment 16 (Hannover)
01.05.1925 in der 5. / Infanterieregiment 16 (Hannover)
01.05.1926 in der 5. / Infanterieregiment 16 (Hannover)
01.05.1927 im Stab des II. / Infanterieregiment 5 (Prenzlau)
01.05.1928 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.05.1929 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.05.1930 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.05.1931 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.05.1932 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.05.1933 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.04.1934 im Stab des Standortkommandos Braunschweig
01.02.1935 Kommandeur des III. / Infanterieregiment 1 (Königsberg)
15.10.1935 Kommandeur des I. / Infanterieregiment 43 (Insterburg)
07.10.1936 Kommandeur des I. / Infanterieregiment 43 (Insterburg)
12.10.1937 Kommandeur des I. / Infanterieregiment 43 (Insterburg)
10.11.1938 Adjutant des Chefs der Heereswaffenamtes (Berlin)
Last edited by askropp on 30 Apr 2016 17:36, edited 1 time in total.
Er ist wieder da. Aber auch dieses Mal wird er nicht siegen!

User avatar
Jeremy Dixon
Financial supporter
Posts: 3434
Joined: 06 Oct 2002 12:19
Location: England

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by Jeremy Dixon » 30 Apr 2016 14:17

Excellent thanks

User avatar
Dieter Zinke
Forum Staff
Posts: 9828
Joined: 02 Dec 2003 09:12
Location: Koblenz / germany

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by Dieter Zinke » 30 Apr 2016 17:14

Hans de Salengre-Drabbe
* 21.10.1894 Sigmaringen
† 25.08.1944 bei Tiraspol/Transnistrien [heute: Moldawien] (gefallen)

07.03.1914 Fahnenjunker
24.12.1914 Leutnant ohne Patent
00.00.1917 Patent vom 23.06.1913 erhalten
18.10.1918 Oberleutnant
00.00.1919 RDA vom 20.06.1918 (108) erhalten
01.07.1927 Hauptmann (4)
01.10.1934 Major (56)
01.08.1937 Oberstleutnant (8)
01.06.1940 Oberst (18)
00.00.1943 Generalmajor mit RDA vom 01.05.1943 (1b1)
01.01.1944 Generalleutnant

Eltern: Gendarmerie-Major Wilhelm Ludwig de Salengre-Drabbe (1845 - 1925) & Marie Sophie Johanna geb. von Bern (1856 - 1929)

Abitur
07.03.1914 Eintritt in das 2. Rheinische Infanterie-Regiment “von Goeben“ Nr. 28, Ehrenbreitstein
00.08.1914 als Zugführer ins Feld
1914/ 1918 Zug- und Kompanieführer sowie Bataillonsadjutant im 2. Rheinischen Infanterie-Regiment “von Goeben“ Nr. 28 eingesetzt
00.00.1918 als Adjutant bei der 30. Infanterie-Brigade eingesetzt
12.12.1918 Demobilisierung des 2. Rheinisches Infanterie-Regiments “von Goeben“ Nr. 28 in Quakenbrück; Adjutant der daraus gebildeten Sicherheits-Kompanie, die zum Freiwilligen-Bataillon Rheinland übertritt
00.06.1919 Adjutant der überplanmäßige Reichswehr-Abteilung Rheinland
01.10.1919 im III. Bataillon des Niedersächsischen Reichswehr-Infanterie-Regiments 19 der Reichswehr-Brigade 10, Hannover, der Vorläufigen Reichswehr
01.01.1921 in das 16. Infanterie-Regiment übernommen. Anfänglich Bataillonsadjutant des II. Bataillons, Hannover
00.00.1924 Kompanieoffizier der 5. Kompanie des 16. Infanterie-Regiments, Hannover
00.00.1927 im Stab des II. Bataillons des 5. (Preußischen) Infanterie-Regiments, Prenzlau
01.07.1927 Chef der 1. Kompanie des 5. (Preußischen) Infanterie-Regiments, Stettin
01.10.1933 in den Stab der Standort-Kommandantur Braunschweig versetzt
01.10.1934 Kommandeur des III. Bataillons des Infanterie-Regiments Königsberg
15.10.1935 Kommandeur des I. Bataillons des Infanterie-Regiments 43, Insterburg
15.08.1938 Adjutant des Chef des Heereswaffenamtes (WaA), General der Artillerie Prof. Dr. phil. h.c. Dr. Ing. Karl Becker
05.10.1940 Kommandeur des Infanterie-Regiments 457
15.19.1942 Kommandeur des Grenadier-Regiments 457 (Umbenennung)
00.01.1943 Führerreserve
18.01.1943 - 12.02.1943 zum 1. Divisionsführerlehrgang in Berlin kommandiert
24.02.1943 mit der Neuaufstellung der 384. Infanterie Division und mit ihrer Führung beauftragt
01.05.1943 Kommandeur der 384. Infanterie Division
25.08.1944 bei Tiraspol östlich des Pruth gefallen

Verwundetenabzeichen in Weiß
Spange zum EK I
22.02.1942 Ritterkreuz
27.01.1944 Deutsches Kreuz in Gold


Dieter Z.

User avatar
Jeremy Dixon
Financial supporter
Posts: 3434
Joined: 06 Oct 2002 12:19
Location: England

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by Jeremy Dixon » 30 Apr 2016 17:26

Thats great thanks Dieter

User avatar
askropp
Forum Staff
Posts: 5245
Joined: 07 May 2008 23:42

Generalleutnant Hans de Salengre-Drabbe (1894-1944)

Post by askropp » 14 Jun 2017 16:50

07.03.1914 eingetreten als Fahnenjunker
28.12.1914 Kompanieführer
11.06.1915 Zugführer
20.08.1915 Adjutant des III. / Infanterieregiment 28
10.05.1916 Zweiter Ordonnanzoffizier der 30. Infanteriebrigade
01.10.1916 Kompanieführer
13.03.1917 stellvertretender Führer der 1. Maschinengewehrkompanie
15.03.1917 stellvertretender Adjutant des I. / Infanterieregiment 28
04.05.1917 Bataillonsadjutant
12.12.1917 stellvertretender Regimentsadjutant
05.04.1918 Erster Ordonnanzoffizier des Regiments
05.01.1919 stellvertretender Führer des I. Bataillons
10.03.1919 Regimentsadjutant
12.03.1920 Führer der 9. / Reichswehr-Infanterieregiment 19
09.12.1920 Bataillonsadjutant
01.10.1922 Kompanieoffizier in der 15. / Infanterieregiment 16
01.04.1924 in der 5. / Infanterieregiment 16 (Hannover) [laut Stellenbesetzung]
01.05.1927 im Stab des II. / Infanterieregiment 5 (Prenzlau)
18.11.1927 Chef der 1. / Infanterieregiment 5 (Stettin)
01.04.1934 im Stab des Standortkommandos Braunschweig [laut Stellenbesetzung]
01.10.1934 Kommandeur des III. / Infanterieregiment 1 (Königsberg)
15.10.1935 Kommandeur des I. / Infanterieregiment 43 (Insterburg)
27.07.1938 Adjutant des Chefs der Heereswaffenamtes (Berlin)
01.08.1940 Führerreserve OKH
05.10.1940 Kommandeur des Infanterie-Regiments 457
04.01.1943 Führerreserve OKH (III)
18.01.1943 kommandiert zum 1. Divisionsführerlehrgang (bis 12.02.1943)
24.02.1943 Kommandeur der 384. Infanteriedivision (bis 01.05.1943 mFb)

23.06.1941 Spange zum EK II
06.07.1941 Spange zum EK I
29.10.1941 Verwundetenabzeichen in Silber
22.02.1942 Ritterkreuz
31.07.1942 Infanteriesturmabzeichen
27.01.1944 Deutsches Kreuz in Gold
Er ist wieder da. Aber auch dieses Mal wird er nicht siegen!

iggy88
Member
Posts: 896
Joined: 15 Oct 2014 18:27
Location: Cleveland, Ohio

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by iggy88 » 21 Aug 2018 20:56

Just a small addition. According to HPA PV, when Salengre-Drabbe was placed in FR mit Wirkung vom 01 Aug 1940, "Er bleibt bis auf weiteres bei seiner bisher. Dienststellung kdt.“ (NARA T77 R942)

iggy88
Member
Posts: 896
Joined: 15 Oct 2014 18:27
Location: Cleveland, Ohio

Re: GL Hans de Salengre-Drabbe

Post by iggy88 » 14 Apr 2019 23:36

According to the KTB of 101. leichte Infanterie-Division, Salengre-Drabbe was stellv. Führer of the division from 31 May 1942 for Obst. Erich Diestel's Urlaub: "abends, übergibt Oberst Diestel die Führung der Division für die Zeit seiner Beurlaubung an Oberst Salengre-Drabbe.“
Diestel returned on 17 Jun 1942: „Oberst Diestel, von Urlaub zurückkehrt übernimmt wieder die Führung der Div.“
Last edited by iggy88 on 15 Apr 2019 16:40, edited 1 time in total.

Return to “Axis Biographical Research”