Löwenhagen bunker

Discussions on the fortifications, artillery, & rockets used by the Axis forces.
otis68
Member
Posts: 87
Joined: 20 Dec 2017 15:18
Location: новотроицк россия

Löwenhagen bunker

Post by otis68 » 27 Aug 2023 20:39

IMG_20230827_223222.jpg
Die alte dreiklassige Dorfschule von Löwenhagen existiert auch nicht mehr. Das alte Pfarrhausgegenüber der Kirche dagegen hat als heutiges Kulturhaus überlebt.

An der Strasse nach Friedrichstein steht auf der Anhöhe noch das Gefallenen-Ehrenmal, das nach dem 1. Weltkrieg von den Löwenhagenern errichtet wurde: „Unseren gefallenen Helden zur Ehre 1914 – 1918“ und „Unbesiegt und Unvergessen“.

Etwa 1942/1943 entstand am Rande von Löwenhagen ein Bunker, den Einwohnern als Nachrichtenbunker bekannt, der heute noch existiert, allerdings ohne Türen. Einen weiteren und größeren Bunker baute die Organisation Todt in den Abhang der Schaar, einem erhöhten Geländestreifen zwischen Löwenhagen und dem Versatz zum Urstromtal des Pregel, hinein. Er sollte der Unterbringung eines Militärischen Nachrichtendienstes dienen und entsprechende Telefonkabel, möglicherweise zur Reichsregierung und zum Führerhauptquartier, wurden eingebuddelt und alle Richtung Westen verlängert. Ob diese jemals benutzt wurden, ist nicht bekannt. Die Reste dieses Bunkers wurden zwar in russischer Zeit frei gebaggert, doch bleibt er recht geheimnisumwittert. Auf dem oberen Rand der Schaar wohnten zunächst die Nachrichtenhelferinnen in ein oder zwei Baracken.

Am 25. Januar 1945 kam Löwenhagen unter sowjetische Herrschaft.
Good afternoon. I am from Russia and I write on this forum through a translator and therefore I apologize for my English. As a result, I brought an extract from the history of a village called Lowenhagen. The interest in this village is caused by two bunkers.If you believe the description, one is a shelter bunker and the second is a communication bunker. I'll attach a map of the approximate location (I'm sure the map is not accurate). In fact, the communication bunker is like two buildings. Which are located within the selected area at a distance of about 20-30 meters. We explored this place. But they did not find the foundations for the radio masts. And this means that most likely it is a telephone communication center. It is possible that thanks to this, the local residents were aware of the events.
The red zone is an approximate bunker location for residents. But the green zone is a communication bunker.
Where you can find out which versions of the bunkers were built and, if possible, their drawings.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by otis68 on 27 Aug 2023 20:59, edited 1 time in total.

otis68
Member
Posts: 87
Joined: 20 Dec 2017 15:18
Location: новотроицк россия

Re: Löwenhagen bunker

Post by otis68 » 27 Aug 2023 20:47


Return to “Fortifications, Artillery, & Rockets”