the most decorated soldiers of the Wehrmacht

Discussions on the personalities of the Wehrmacht and of the organizations not covered in the other sections. Hosted by Dieter Zinke, askropp and Frech.
ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 1) " F "

Post by ritterpanzer » 14 Oct 2005 09:59

Generalleutnant Ernst FAECKENSTEDT
- DKiG: am 26.01.1942 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes des III. Armeekorps
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Karl FAULENBACH
- DKiG: am 13.09.1942 als Generalmajor und Kommandeur der 296. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalmajor Gerhard FISCHER
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Anhaltisches Friedrich-Kreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Hermann FLÖRKE
- RK (2437): am 15.12.1943 als Generalmajor und Kommandeur der 14. Infanterie-Division
- EL (565): am 02.09.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 14. Infanterie-Division
- DKiG: am 23.10.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 12
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- EK I: 27.08.1917
- EK II: 15.06.1915
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Wehrmachtbericht: 19.11.1943
- Grosses Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland: 00.00.1967


Generalleutnant Werner FORST
- RK (2057): am 29.08.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 106. Infanterie-Division
- EL (407): am 22.02.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 106. Infanterie-Division
- DKiG: am 14.03.1942 als Generalmajor und Kommandeur des 293. Infanterie-Division
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- EK I: 16.09.1916
- EK II: 01.10.1914
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Deutsches Reichssportabzeichen
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II: 26.09.1939
- Spange zum EK I: 20.10.1939
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”
- Wehrmachtbericht: 06.11.1943


Generalleutnant Dr. rer. pol. Friedrich (Fritz) (von) FRANEK
- RK des k.u.k. Österr. Militär-Maria-Theresia-Ordens: am 10.06.1921
(für die Kämpfe bei Flondar, 11. Isonzoschlacht, vom 17. bis 24.08.1917 als Oberleutnant und Kompanieführer im Infanterie-Regiment Nr. 63)
- RK: am 04.11.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 405
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Erinnerungs-Kreuz 1912/1913
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Bronzene Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Silberne Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Karl-Truppen-Kreuz
- k.u.k. Österr. Verwundetenmedaille mit 3. Mittelstreifen
- k.u.k. Österr. Goldene Tapferkeitsmedaille für Offiziere
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis III. Klasse
- Spange zum EK II
- EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


Generalleutnant z.V. Hermann FRANKE
- DKiG: am 16.01.1942 als Generalleutnant z.V. und Kommandeur der 162. Infanterie-Division
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Preuss. Kronen-Orden IV. Klasse
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Anhaltisches Friedrich-Kreuz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Bruno FRANKEWITZ
- RK (2725): am 29.02.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 215. Infanterie-Division
- EL (790): am 16.03.1945 als Generalleutnant und Kommandeur der 215. Infanterie-Division
- DKiG: am 01.04.1942 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 161
- EK I: 27.01.1918
- EK II: 07.08.1915
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Kgl. Bulgar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg”
- Spange zum EK II: 21.09.1939
- Spange zum EK I: 03.10.1939
- Allgemeines-Sturmabzeichen des Heeres in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”
- Finn. Freiheitskreuz II. Klasse mit Schwertern: 29.03.1943
- Wehrmachtbericht: 06.02.1944; 29.12.1944
- Ärmelband “Kurland”


Generalmajor Gerhard FRANZ
- RK: am 24.07.1941 als Oberstleutnant i.G. und Ia der 29 Infanterie-Division (mot)
- DKiG: am 14.02.1944 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes des XLII. Armeekorps
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- EK II
- EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Ärmelband “Afrika“


Generalleutnant Max FREMEREY
- RK: am 28.07.1942 als Generalmajor und Kommandeur der 29. Infanterie-Division (mot)
- DKiG: am 19.12.1941 als Generalmajor und Kommandeur der 29. Infanterie-Division (mot)
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Panzerkampfabzeichen in Bronze
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


General der Artillerie Maximilian FRETTER-PICO
- RK (761): am 26.12.1941 als Generalmajor und Kommandeur der 97. leichte Infanterie-Division
- EL (368): am 16.01.1944 als General der Artillerie und Kommandierender General des XXX. Armeekorps
- DKiG: am 19.09.1942 als General der Artillerie und Kommandierender General des XXX. Armeekorps
- EK I: 23.12.1916
- EK II: 12.10.1914
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 31.10.1939
- Spange zum EK I: 16.06.1940
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Kgl. Rumän. Orden “Michael der Tapfere“ III. Klasse: 06.10.1942
- Krimschild
- Wehrmachtbericht: 30.10.1944


Generalleutnant Otto FRETTER-PICO
- RK: am 12.12.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 148. Infanterie-Division
- DKiG: am 11.12.1941 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 297
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- Fürstl. Hohenzollernsches Ehrenkreuz III. Klasse mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Allgemeines-Sturmabzeichen des Heeres in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


Generalmajor Werner FRIEBE
- RK: am 21.04.1944 als Oberst und Führer eines gepanzerten Verbandes der 8. Panzer-Division
- DKiG: am 30.05.1942 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes des XLVIII. Panzerkorps
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Herzogl. Sachsen-Meiningisches Ehrenkreuz für Verdienst im Kriege
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Gottfried FRÖLICH
- RK: am 20.12.1943 als Oberst und Führer der 8. Panzer-Division
- DKiG: am 02.01.1942 als Oberst i.G. und Kommandeur des Artillerie-Regiments 78
- RK des Kgl. Sächs. Militär St. Heinrichs-Ordens: 15.04.1918
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Verdienst-Ordens mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Erich FRONHÖFER
- RK: am 24.07.1941 als Oberstleutnant und Kommandeur des Panzer-Regiments 10
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 1) " G "

Post by ritterpanzer » 18 Oct 2005 17:10

Generalleutnant Franz GALL
- RK: am 19.06.1944 als Generalmajor und Verteidiger der Inselfestung Elba
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalmajor Bruno GERLOCH
- RK: am 04.09.1940 als Oberstleutnant und Kommandeur des Artillerie-Regiment 90
- DKiG: am 08.02.1942 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiment 90
- k.u.k. Österr. Erinnerungs-Kreuz 1912/1913
- k.u.k. Österr. Bronzene Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Silberne Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration und Schwertern
- k.u.k. Österr. Karl-Truppen-Kreuz
- k.u.k. Österr. Silberne Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern (zum 2. ten Mal)
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- EK II
- EK I


Generalmajor Eckhard von GEYSO
- DKiG: am 18.10.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 121
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Fürstl. Hohenzollernsches Ehrenkreuz III. Klasse mit Schwertern
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres: am 04.10.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiment 121


Generalmajor Karl GÖBEL
- RK (1180): am 10.09.1942 als Major und Kommandeur III. Bataillon / Infanterie-Regiment 420
- EL (252): am 08.06.1943 als Oberstleutnant und Kommandeur des Grenadier-Regiments 420
- DKiG: am 24.05.1942 als Major und Kommandeur III. Bataillon / Infanterie-Regiment 420
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis III. Klasse
- EK II: 16.06.1940
- EK I: 03.08.1941
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Silber
- Nahkampfspange I. Stufe (Bronze)
- Kubanschild
- Nennung im Ehrenblatt des Heeres (4480): am 17.11.1944 als Oberst und Kommandeur des Grenadier-Regiment 305


Generalmajor Paul GOERBIG
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz I. Klasse
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Werner GOERITZ
- RK: am 06.11.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 291. Infanterie-Division
- DKiG: am 14.02.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 291. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern: 19.10.1914
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz I. Klasse
- Bewährungsabzeichen zum Braunschweigischen Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Deutsches Reichssportabzeichen
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


Generalleutnant Heinrich GÖTZ
- RK (976): am 03.05.1942 als Oberstleutnant und Kommandeur des Infanterie-Regiments 466
- EL (765): am 05.03.1945 als Generalmajor und Kommandeur der 21. Infanterie-Division
- EK I: 19.03.1917
- EK II: 25.10.1915
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis III. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II: 30.09.1939
- Spange zum EK I: 06.10.1939
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Wehrmachtbericht: 28.09.1944


Generalmajor Walter GORN
- RK (267): am 20.04.1941 als Major und Kommandeur I. Bataillon / Schützen-Regiment 10
- EL (113): am 17.08.1942 als Oberstleutnant und Kommandeur des Kradschützen-Bataillons 59
- Schw (30): am 08.06.1943 als Oberst und Kommandeur des Panzer-Grenadier-Regiments 10
- DKiG: am 08.02.1942 als Major und Kommandeur I. Bataillon / Schützen-Regiment 10
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange "Prager Burg"
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Kgl. Bulgar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II: 16.10.1939
- EK I: 08.04.1941
- Kgl. Bulgar. Tapferkeitsorden IV. Klasse, I. Stufe
- Panzerkampfabzeichen in Bronze
- Medaille "Winterschlacht im Osten 1941/1942"
- Verwundetenabzeichen, 1939 in Silber
- Nahkampfspange I. Stufe (Bronze)


General der Panzertruppe Fritz-Hubert GRAESER
- RK (140): am 19.07.1940 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 29 (mot)
- EL (517): am 26.06.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 3. Panzer-Grenadier-Division
- Schw (154): am 08.05.1945 als General der Panzertruppe und Oberbefehlshaber der 4. Panzerarmee (nicht nachweisbar, aber von der OdR nach dem rechtsunwirksamen "Dönitz-Erlass" anerkannt / not to prove, but acknowledged by the OdR by means of the not legal "Dönitz-Erlass")
- DKiG: am 08.02.1942 als Generalmajor und Kommandeur des Infanterie-Regiment 29 (mot)
- EK I: 09.10.1914
- EK II: 16.09.1914
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II: 24.09.1939
- Spange zum EK I: 23.10.1939
- Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Silber: 28.07.1941
- Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres (184): am 30.07.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 29 (mot)
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Wehrmachtbericht: 09.09.1944
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Gold: 30.04.1945


Generalleutnant Hans von GRAEVENITZ
- DKiS
- RK des Kgl. Württembg. Militär-Verdienstorden
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Karl von GRAFFEN
- RK: am 13.08.1942 als Generalmajor und Führer der 58. Infanterie-Division
- DKiG: am 24.12.1941 als Oberst und Arko 18
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- RK des Grossherzoglich Mecklenburgischen Greifenordens
- Grossherzoglich Mecklenburgisches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Mecklenburgisches Militär-Verdienstkreuz I. Klasse
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


General der Infanterie Martin GRASE
- RK (592): am 18.10.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 1
- EL (248): am 23.05.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 1. Infanterie-Division
- EK I: 06.12.1916
- EK II: 28.09.1914
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 24.09.1939
- Spange zum EK I: 05.07.1940


General der Infanterie Anton GRASSER
- RK (79): am 16.06.1940 als Oberstleutnant und Kommandeur des Infanterie-Regiments 119
- EL (344): am 05.12.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 25. Panzer-Grenadier-Division
- DKiG: am 11.03.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 25. Infanterie-Division (mot)
- EK I: 06.06.1916
- EK II: 18.06.1915
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 21.05.1940
- Spange zum EK I: 08.06.1940
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Medaille "Winterschlacht im Osten 1941/1942"
- Wehrmachtbericht: 23.09.1943


Generalleutnant Heinrich GREINER
- RK (531): am 22.09.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 499
- EL (572): am 05.09.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 362. Infanterie-Division
- EK I: 25.11.1918
- EK II: 04.12.1914
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 04.10.1939
- Spange zum EK I: 20.10.1939
- Wehrmachtbericht: 02.06.1944


Generalmajor Franz GRIESBACH
- RK (921): am 14.03.1942 als Major (E) und Führer des Infanterie-Regiments 391
- EK (242): am 117.05.1943 als Oberst und Kommandeur des Grenadier-Regiments 399
- Schw (53): am 06.03.1944 als Oberst und Kommandeur des Grenadier-Regiments 399
- EK I: 23.08.1917
- EK II: 22.12.1914
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern
- Spange zum EK II: 22.10.1941
- Spange zum EK I: 20.11.1941
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Medaille "Winterschlacht im Osten 1941/1942"
- Krimschild
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Gold


Generalleutnant Karl-Albrecht von GRODDECK
- RK: am 08.09.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 120 (mot)
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Krimschild
- Kgl. Rumän. Orden “Michael der Tapfere” III. Klasse: 15.02.1943


Generalleutnant Theodor GROPPE
- Plm: am 06.11.1918 als Hauptmann und Kommandeur des II. Bataillons des Grenadier-Regiments “Kronprinz“ (1. Ostpreussisches) Nr. 1
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Silber
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Paul GURRAN
- RK: am 12.09.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 506
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber


Generalmajor Alfred GUTKNECHT
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Bremisches Hanseatenkreuz
- Kolonial-Abzeichen (“Elefanten-Orden“)
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Kgl. Bulgar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 1) " H "

Post by ritterpanzer » 18 Oct 2005 18:13

Generalleutnant Johannes HAARDE
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz I. Klasse
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Konrad HAASE
- DKiS: am 20.04.1945 als Generalleutnant und General z.b.V. und Befehlshaber der Ordnungstruppen beim Stab der Heeresgruppe C
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Kgl. Bulgar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


General der Infanterie Walther HAHM
- RK (650): am 15.11.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 480
- EL (676): am 09.12.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 389. Infanterie-Division
- EK I: 04.09.1917
- EK II: 03.12.1914
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 27.05.1940
- Spange zum EK I: 12.06.1940
- Wehrmachtbericht: 09.10.1944


Generalleutnant Adolf HAMANN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz I. Klasse
- Reussisches Silberne Verdienstmedaille
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant z.V. Karl HANSEN
- Plm: am 08.11.1918 als Hauptmann und Kommandeur des I. Bataillon des Reserve-Infanterie-Regiments 252
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 22.09.1917
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens
- RK II. des Herzogl. Sachsen-Ernestinischen Hausordens
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Herzogl. Sachsen-Meiningisches Ehrenkreuz für Verdienst im Kriege
- Fürstl. Schwarzburgisches Ehrenkreuz III. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


General der Kavallerie Gustav HARTENECK
- RK: am 21.09.1944 als General der Kavallerie und Kommandierender General des I. Kavallerie-Korps
- DKiG: am 20.03.1942 als Generalmajor und Chef des Generalstabes der 2. Armee
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Kurt HASELOFF
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Silberne Tapferkeitsmedaille
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 13.03.1938
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg“
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


General der Infanterie Wilhelm HASSE
- RK (3373): am 12.08.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 30. Infanterie-Division
- EL (698): am 14.01.1945 als General der Infanterie und Kommandierender General des II. Armeekorps
- DKiG: am 26.01.1942 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes der 18. Armee
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- EK I: 21.04.1915
- EK II: 17.09.1914
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 11.09.1939
- Spange zum EK I: 02.10.1939
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
GdInf Wilhelm HASSE:
- Finn. Freiheitskreuz I. Klasse mit Schwertern
- Ärmelband “Kurland“


Generalmajor Heinrich-Georg HAX
- RK (4748): am 08.03.1945 als Oberst und Führer der 8. Panzer-Division
- EL (855): am 30.04.1945 als Generalmajor und Kommandeur der 8. Panzer-Division
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- EK II: 14.09.1939
- EK I: 31.10.1939
- Slowenisches Kriegssiegerkreuz II. Klasse: 18.09.1941
- Ungarischer Verdienstorden mit Kranz und Schwertern: 27.11.1942
- Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland: 31.03.1961


Generalleutnant Hans HEBERLEIN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalmajor Wilhelm HEIDER
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz I. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Ferdinand HEIM
- RK: am 30.08.1942 als Generalmajor und Kommandeur der 14. Panzer-Division
- DKiG: am 26.01.1942 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes der 6. Armee
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Württembg. Goldene Tapferkeitsmedaille
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


General der Artillerie z.V. Erich HEINEMANN
- RK des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern: am 23.10.1943 als Generalleutnant z.V. und Harko 302
- DKiG: am 25.03.1942 als Generalleutnant z.V. und mit der Führung des XII. Armeekorps beauftragt
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


General der Artillerie Ernst-Eberhard HELL
- RK (1535): am 01.02.1943 als General der Artillerie und Kommandierender General des VII. Armeekorps
- EL (487): am 04.06.1944 als General der Artillerie und Kommandierender General des VII. Armeekorps
- DKiG: am 14.06.1942 als General der Artillerie und Kommandierender General des VII. Armeekorps
- EK I: 14.08.1916
- EK II: 11.09.1914
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Türkische Silberne Liakat-Medaille mit Säbel
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 12.05.1940
- Spange zum EK I: 17.05.1940
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Wehrmachtbericht: 12.03.1944


Generalleutnant Gerlach-Hans HEMMERICH
- RK des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern: am 01.02.1945 als Generalleutnant und Chef der Kriegskarten- und Vermessungswesens/ OKH
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. bis I. Klasse mit Schwertern


Generalmajor Carl HENKE
- RK: am 04.08.1943 als Oberst und Kommandeur des Pionier-Landungs-Regimentsstab 770 (mot)
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg“
- Kriegsverdienstkreuz II. mit Schwertern
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalmajor Wilhelm von HENNING
- DKiG: am 02.01.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 271
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 12.05.1918
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


General der Panzertruppe Sigfrid HENRICI
- RK (578): am 13.10.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 16. Infanterie-Division (mot)
- EL (350): am 09.12.1943 als General der Panzertruppe und Kommandierender General des XL. Panzerkorps
- DKiG: am 13.08.1943 als General der Panzertruppe und Kommandierender General des XL. Panzerkorps
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 12.02.1918
- EK I: 24.12.1915
- EK II: 14.09.1914
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 20.09.1939
- Spange zum EK I: 20.05.1940
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Wehrmachtbericht: 01.09.1943


Generalleutnant z.V. Dr. rer. pol. Waldemar HENRICI
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern
- Fürstl. Schaumburg-Lippisches Kreuz für treue Dienste 1914
- Kgl. Preuss. Verdienstkreuz für Kriegshilfe
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Türkische Silberne Liakat-Medaille mit Säbel
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant Albert HENZE
- RK (2546): am 15.01.1944 als Oberst und Kommandeur des Panzer-Grenadier-Regiments 110
- EL ( 709): am 21.01.1945 als Generalmajor und Kommandeur der Gruppe Henze
- DKiG: am 02.03.1943 als Oberst und Kommandeur des Panzer-Grenadier-Regiments 110
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 30.09.1918
- EK I: 27.01.1918
- EK II: 27.07.1916
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. Klasse
- Spange zum EK II: 02.10.1939
- Spange zum EK I: 12.07.1940
- Nennung im Ehrenblatt des Heeres (1956): am 18.08.1943 als Oberst und Kommandeur des Panzer-Grenadier-Regiments 110


General der Panzertruppe Traugott HERR
- RK: am 02.10.1941 als Oberst und Kommandeur der 13. Schützen-Brigade
- EL (110): am 09.08.1942 als Generalmajor und Kommandeur der 13. Panzer-Division
- Schw (117): am 18.12.1944 als General der Panzertruppe und Kommandierender General des LXXVI. Panzerkorps
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 24.11.1917
- EK I: 21.10.1915
- EK II: 14.09.1914
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II: 24.09.1939
- Spange zum EK I: 12.05.1940
- Panzerkampfabzeichen in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“: 03.08.1942
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Silber
- Wehrmachtbericht: 24.06.1944; 22.09.1944


General der Artillerie Kurt HERZOG
- RK (596): am 18.10.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 291. Infanterie-Division
- EL (694): am 12.01.1945 als General der Artillerie und Kommandierender General des XXXVIII. Armeekorps
- RK des Kgl. Sächs. Militär St. Heinrichs-Ordens: 17.03.1916
- EK I: 06.11.1916
- EK II: 26.10.1914
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern und mit der Krone
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Anhaltisches Friedrich-Kreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 10.09.1939
- Spange zum EK I: 29.09.1939
- Ärmelband “Kurland“


Generalleutnant Hans-Walter HEYNE
- RK: am 16.04.1943 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 182
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Allgemeines-Sturmabzeichen des Heeres in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalleutnant Hans-Georg HILDEBRANDT
- DKiG: am 26.01.1942 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes des XXXIX. Armeekorps (mot)
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Nennung im Ehrenblatt des Heeres: am 28.08.1941 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabes des XXXIX. Armeekorps (mot)
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Dipl. Ing. Walther HILLERT
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 13.03.1938
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Kriegsverdienstkreuz II. bis I. Klasse mit Schwertern


General der Infanterie Otto HITZFELD
- RK (631): am 30.10.1941 als Oberstleutnant und Kommandeur des Infanterie-Regiments 213
- EL (65): am 17.01.1942 als Oberstleutnant und Kommandeur des Infanterie-Regiments 213
- Schw (158): am 09.05.1945 als General der Infanterie und Kommandierender General des LXVII. Armeekorps (nicht nachweisbar, aber von der OdR nach dem rechtsunwirksamen "Dönitz-Erlass" anerkannt / not to prove, but acknowledged by the OdR by means of the not legal "Dönitz-Erlass")
- EK I: 14.08.1916
- EK II: 05.11.1915
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern: 05.06.1917
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Deutsches Reichssportabzeichen
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg“
- Spange zum EK II: 25.08.1940
- Spange zum EK I: 15.08.1941
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Gold
- Offizierkreuz des Kgl. Rumän. Orden der Krone mit Schwertern: 22.06.1942
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Kgl. Rumän. Orden “Michael der Tapfere“ III. Klasse: 06.10.1942
- Krimschild


General der Infanterie Johannes HOCHBAUM
- RK (2004): am 22.08.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 34. Infanterie-Division
- EL (486): am 04.06.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 34. Infanterie-Division
- DKiG: am 25.04.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 253
- EK I: 05.08.1916
- EK II: 10.10.1914
- RK II. Klasse des Herzogl. Sachsen-Ernestinischen Hausordens mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Schlesischer Adler-Orden II. Stufe
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II: 03.07.1941
- Spange zum EK I: 21.08.1941
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Wehrmachtbericht: 14.02.1944; 12.03.1944


Generalleutnant Hugo HÖFL
- RK: am 04.12.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 206. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpol Jubiläums-Medaille mit der Krone
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Bayer. Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Hermann HOEGNER
- DKiS: am 26.04.1945 als Generalleutnant und Kommandant der Leiterkommandantur Verona
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


General der Infanterie Gustav HÖHNE
- RK (325): am 30.06.1941 als Generalmajor und Kommandeur der 8. Infanterie-Division
- EL (238): am 17.05.1943 als Generalleutnant und Kommandierender General der Korpsgruppe Höhne
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- EK I: 31.08.1915
- EK II: 24.09.1939
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg”
- Spange zum EK II: 24.09.1939
- Spange zum EK I: 20.10.1939
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


General der Infanterie Rudolf HOFMANN
- RK: am General der Infanterie und Chef des Generalstabes der Heeresgruppe Nord
- DKiG: am 09.11.1944 als Generalleutnant und Chef des Generalstabes der 15. Armee
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Dr. rer. pol. Hermann HOHN
- RK (2375): am 28.11.1943 als Oberst und stellv. Führer der 72. Infanterie-Division
- EL (410): am 01.03.1944 als Oberst und Führer der 72. Infanterie-Division
- Schw (109): am 31.10.1944 als Generalmajor und Kommandeur der 72. Infanterie-Division
- DKiG: am 17.04.1943 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 105
- EK I: 31.09.1917
- EK II: 00.03.1919
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. Klasse
- Spange zum EK II: 26.06.1940
- Spange zum EK I: 23.07.1941
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Silber
- Kommandeurkreuz des Kgl. Rumän. Ordens der Krone mit Schwertern
- Kgl. Bulgar. Tapferkeitsorden IV. Klasse
- Nennung im Ehrenblatt des Heeres (1393): am 14.12.1942 als Oberstleutnant und Kommandeur des Infanterie-Regiment 105
- Krimschild
- Wehrmachtbericht: 06.12.1943; 19.08.1944


Generalmajor Werner HOLZHAUSEN
- DKiG: am 29.01.1942 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 196
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille „Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant René de l’ HOMME de COURBIÈRE
- DKiG: am 23.11.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 338. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenritter des Kgl. Preuss. Johanniter-Orden
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Harry HOPPE
- RK: am 12.09.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 424
- EL (682): am 18.12.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 278. Infanterie-Division
- DKiG: am 16.05.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 424
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 17.04.1918
- EK I: 15.03.1917
- EK II: 20.03.1916
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz I. Klasse
- Bewährungsabzeichen zum Braunschweigischen Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Deutsches Schutzwall-Ehrenzeichen
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II: 26.09.1939
- Spange zum EK I: 12.07.1941
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Wehrmachtbericht: 06.07.1944


General der Infanterie Friedrich HOSSBACH
- RK (227): am 07.10.1940 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 82
- EL (298): am 11.09.1943 als Generalleutnant und Führer des LVI. Panzerkorps
- EK I: 26.05.1916
- EK II: 26.09.1914
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II: 11.05.1940
- Spange zum EK I: 30.05.1940
- Nennung im Ehrenblatt des Heeres (77): am 22.07.1941 und Kommandeur des Infanterie-Regiment 82
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“
- Wehrmachtbericht: 18.10.1943; 06.04.1944; 31.10.1944


Generalleutnant Werner HÜHNER
- RK: am 18.04.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 61. Infanterie-Division
- DKiG: am 19.01.1942 als Generalmajor und mit der Führung der 8. Panzer-Division beauftragt
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Ehrenkreuz IV. Klasse des Fürstl. Lippischer Hausordens mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Panzerkampfabzeichen in Bronze
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Heinrich-Hermann von HÜLSEN
- DKiG: am 02.11.1941 als Oberst und Kommandeur des Reiter-Regiments 2
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 03.05.1918
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Ärmelband “Afrika“


Generalleutnant Walther von HÜNERSDORFF
- RK (1382): am 22.12.1942 als Oberst und Kommandeur des Panzer-Regiments 11
- EL (259): am 14.07.1943 als Generalmajor und Kommandeur der 6. Panzer-Division
- DKiG: am 26.01.1942 als Oberst i.G. und Chef des Generalstabs der 3. Panzerarmee
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II: 14.05.1940
- Spange zum EK I: 27.05.1940
- Panzerkampfabzeichen in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Maximilian HÜNTEN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg“
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Nennung im Ehrenblatt des Heeres: am 07.05.1943 als Oberst und Kommandeur des Grenadier-Regiment 114


Generalmajor Hans HÜTTNER
- RK: am 04.09.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 520
- DKiG: am 19.12.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 520
- Kgl. Bayer. Goldene Tapferkeitsmedaille: 00.00.1915
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrensäbel für gutes Schiessen: 00.00.1921
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


Generalmajor Helmuth HUFENBACH
- RK (2268): am 30.10.1943 als Oberstleutnant und Kommandeur des Grenadier-Regiments 667
- EL (807): am 28.03.1945 als Oberst und Führer der 562. Volks-Grenadier-Division
- DKiG: am 27.11.1941 als Hauptmann und Kommandeur III. Bataillon / Infanterie-Regiment 45
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis III. Klasse
- EK II: 21.09.1939
- EK I: 24.10.1939
- Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres (1321): am 16.10.1942 als Major und Kommandeur I. Bataillon/ Infanterie-Regiment 668
- Wehrmachtbericht: 10.10.1943


Generalleutnant Helmuth HUFFMANN
- RK: am 30.09.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 62. Infanterie-Division
- DKiG: am 17.07.1943 als Generalmajor und Kommandeur der 62. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 2) " B "

Post by ritterpanzer » 20 Oct 2005 17:02

General der Infanterie Walter von BERGMANN
- Plm: am 08.05.1918 als Generalmajor und Kommandeur der 113. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Herzogl. Sachsen-Ernestinischen Hausordens
- Kgl. Preuss. Roter Adler-Orden II. Klasse mit Schwertern und Eichenlaub
- Kgl. Preuss. Kronen-Orden II. Klasse mit Schwertern und Stern
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden II. Klasse mit Schwertern
- Komturkreuz I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Kommentur II. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens
- Kommandeurkreuz II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Mecklenburgisch-Strelitzsches Verdienstkreuz für Auszeichnung im Kriege II. Klasse
- Reussisches Ehrenkreuz I. Klasse mit Schwertern
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz


Char. General der Artillerie Friedrich-Wilhelm (Fritz) BRANDT
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


General der Kavallerie z.V. Georg BRANDT
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Preuss. Kronen-Orden IV. Klasse mit Schwertern
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


General der Kavallerie z.V. Theodor BRANTNER
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Jubiläums-Kreuz 1848-1908
- k.u.k. Österr. Erinnerungs-Kreuz 1912/1913
- k.u.k. Österr. Bronzene Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Silberne Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Orden der Eisernern Krone III. Klasse mit der Kriegsdekoration und Schwertern
- RK des k.u.k. Österr. Leopold-Ordens mit der Kriegsdekoration und Schwertern
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant Fritz von BRODOWSKI
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern

Generalleutnant Friedrich (“Fritz“) Freiherr von BROICH
- RK: am 29.08.1942 als Oberst und Kommandeur 24. Panzer-Brigade
- DKiG: am 02.11.1941 als Oberst und Kommandeur Reiter-Regiment 22
- EK I: 13.10.1918
- EK II: 24.12.1914
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration: 17.10.1916
- Verwundetenabzeichen in Schwarz: 15.10.1918
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer: 20.12.1934
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK I: 14.06.1940
- Spange zum EK II: 17.09.1939
- Allgemeines-Sturmabzeichen des Heeres: 01.11.1941
- Kgl. Italien. Silberne Tapferkeitsmedaille
- Ärmelband “Afrika”

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 1) " D "

Post by ritterpanzer » 21 Oct 2005 17:03

Generalleutnant Walter DENKERT
- RK: am 14.05.1944 als Oberst und Stellv. Führer der 19. Panzer-Division
- DKiG: am 08.03.1945 als Generalmajor und Kommandeur der 3. Panzer-Grenadier-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”
- Wehrmachtbericht: 26.11.1944


Generalleutnant Friedrich DIHM
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille mit der Krone
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern
- Kgl. Bayer. Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Wilhelm DROGAND
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Preuss. Rote Kreuz-Medaille III. Klasse
- Kgl. Sächs. Kriegsverdienstkreuz
- Grossherzoglich Badisches Kriegsverdienstkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 1) " E "

Post by ritterpanzer » 25 Oct 2005 17:05

Char. General der Flieger / General der Artillerie z.V. Karl EBERTH
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden III. Klasse mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Kgl. Bayer. Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Char. General der Infanterie (NSKK- und SA-Obergruppenführer, Reichsleiter der NSDAP) Franz Ritter von EPP
- Plm: am 29.05.1918 als Oberst und Kommandeur der 1. bayer. Jäger-Brigade
- RK des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern: am 00.00.1943 als Reichsleiter und char. General der Infanterie und Reichsstatthalter in Bayern
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 05.05.1917
- RK des Kgl. Bayer. Militär-Max-Joseph-Ordens: am 23.06.1916 als Oberstleutnant und Kommandeur der bayer. Infanterie-Leib-Regiments
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Chinadenkmünze 1901,
- Südwest Afrika Denkmünze,
- Bayerische Prinz Regent Luitpold Jubiläums Medaille mit d. Krone,
- Bayerischer MVO 3. Klasse mit Schwertern,
- Bayerische Dienstauszeichnung 1. Klasse
- k.u.k. Österr. Orden der Eisernern Krone III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden III. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- Offizierkreuz des Kgl. Bayer. Militär-Verdienstordens mit Schwertern und mit der Krone
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP
- Medaille zur Erinnerung an den 13.03.1938
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern
- Dienstauszeichnung der NSDAP in Silber


General der Infanterie Dr. phil. Waldemar ERFURTH
- RK des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern: am 08.11.1944 als General der Infanterie und Deutscher General im finnischen Hauptquartier
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 07.11.1916
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden III. Klasse mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Orden mit Schwertern
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Lübeckisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Orden der Eisernern Krone III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Kgl. Bulgar. Tapferkeitsorden IV. Klasse, I. Stufe
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Finn. Freiheitskreuz I. Klasse mit Stern und Schwertern: 16.09.1941
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern
- Grosskreuz des Ordens der weissen Rose von Finnland mit Schwertern und Bruststern
- Goldenes Verdienstmedaille des Finn. Freiheitskreuzes: 13.06.1944

User avatar
Gareth Collins
Member
Posts: 1491
Joined: 17 Oct 2002 18:38

Post by Gareth Collins » 26 Oct 2005 16:30

Excellent work Pedro. Keep it up (maybe trying to finish the Luftwaffe & Kriegsmarine).

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 2) " F "

Post by ritterpanzer » 27 Oct 2005 10:20

Char. General der Infanterie Herbert FISCHER
- RK des Kgl. Württembg. Militär-Verdienstordens
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- Lübeckisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Türkische Silberne Imtiaz-Medaille mit Säbel
- Türkischer Medschidié-Orden III. Klasse mit Säbel
- Türkische Silberne Liakat-Medaille mit Säbel
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


General der Panzertruppe Wolfgang FISCHER
- RK (64): am 03.06.1940 als Oberst und Kommandeur der Schützen-Brigade 10
- EL (152): am 09.12.1942 als Generalleutnant und Kommandeur der 10. Panzer-Division
- DKiG: am 22.04.1942 als Generalmajor und Kommandeur der 10. Panzer-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 04.09.1939
- Spange zum EK I: 17.09.1939
- Panzerkampfabzeichen in Silber
- Verwundetenabzeichen, 1939, in Bronze
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


General der Infanterie Walther FISCHER von WEIKERSTHAL
- RK (410): am 06.08.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 35. Infanterie-Division
- RK des Kgl. Württembg. Militär-Verdienstordens: 07.08.1916
- EK I: 18.07.1916
- EK II: 16.10.1914
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse: 06.05.1913
- Kgl. Würrtembg. Goldene Militär-Verdienstmedaille: 21.12.1914
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration: 21.01.1918
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern: 29.03.1918
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz: 22.05.1918
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer: 22.01.1935
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 13.03.1938: 08.07.1939
- Spange zum EK II: 22.12.1939
- Spange zum EK I: 16.06.1940
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


Char. General der Infanterie Wolfgang FLECK
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Fürstl. Schwarzburgisches Ehrenkreuz III. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- Reussisches Ehrenkreuz II. Klasse mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz


General der Panzertruppe Walter FRIES
- RK (721): am 14.12.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 87 (mot)
- EL (378): am 29.01.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 29. Panzer-Grenadier-Division
- Schw (87): am 11.08.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 29. Panzer-Grenadier-Division
- DKiG: am 09.10.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 87 (mot)
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg”
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Spange zum EK II: 24.09.1939
- Spange zum EK I: 09.10.1939
- Wehrmachtbericht: 28.06.1944; 29.07.1944

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 2) " G "

Post by ritterpanzer » 27 Oct 2005 16:28

General der Artillerie Curt GALLENKAMP
- RK: am 19.11.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 78. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Werner von GALLWITZ
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


General der Infanterie z.V. Hubert GERCKE
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Paul GERHARDT
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


General der Infanterie Werner-Albrecht Freiherr von und zu GILSA
- RK (42): am 05.06.1940 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 9
- EL ( 68 ): am 24.01.1942 als Generalmajor und Kommandeur der 216. Infanterie-Division
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- EK I: 14.05.1915
- EK II: 18.10.1914
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenritter des Kgl. Preuss. Johanniter-Ordens
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 14.09.1939
- Spange zum EK I: 21.10.1939
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


Generalleutnant z.V. Hermann von GIMBORN
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Fürstl. Hohenzollernsches Ehrenkreuz III. Klasse mit Schwertern
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant Oskar von GINKEL
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern
- Ärmelband “Kurland”


Generalleutnant Alex GOESCHEN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Herzogl. Sachsen-Ernestinischer Hausorden
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


General der Kavallerie Konrad von GOESSLER
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Fürstl. Hohenzollernsches Ehrenkreuz III. Klasse mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- Bremisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Offizierkreuz des Kgl. Bulgar. Militär-Verdienstorden
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


General der Infanterie Walther GRAEßNER
- RK: am 27.10.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 298. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant z.V. Karl GRAF
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Bulgar. Tapferkeitsorden IV. Klasse, II. Stufe
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Ernst GROSCHUPF
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. bis I. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Ernst GÜNTZEL
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 2) " H "

Post by ritterpanzer » 27 Oct 2005 17:11

Generalleutnant Ernst HACCIUS
- RK: am 02.04.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 46. Infanterie-Division
- DKiG: am 27.10.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 65
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Herzogl. Sachsen-Meiningisches Ehrenkreuz für Verdienst im Kriege
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres: am 03.10.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 65
- Kgl. Rumän. Orden “Michael der Tapfere” III. Klasse
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”
- Krimschild


Generalleutnant Eugen HAHN
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- RK des Kgl. Württembg. Militär-Verdienstordens
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Ordens mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Paul von HASE
- DKiS: am 30.12.1943 als Generalleutnant und Kommandant von Berlin
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Deutsches Reichssportabzeichen
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant z.V. Karl HELD
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 30.01.1918
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Preuss. Kronen-Orden IV. Klasse
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Bremisches Hanseatenkreuz
- Fürstl. Lippisches Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant z.V. Paul HIELSCHER
- Kommandeurkreuz II. Klasse des Kgl. Sächs. Militär St. Heinrichs-Ordens: 28.08.1917
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Verdienstordens mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern und mit der Krone
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Kgl. Sächs. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant z.V. Anton Freiherr von HIRSCHBERG
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Kammerjunker: 19.12.1899
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille und mit der Krone
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Orden
- Fürstl. Hohenzollernsches Ehrenkreuz III. Klasse mit Schwertern
- Kgl. Bayer. Verdienstorden vom heiligen Michael IV. Klasse
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Grossherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Militär-Verdienstkreuz II. Klasse
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Bremisches Hanseatenkreuz
- Lübeckisches Hanseatenkreuz
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Offizierkreuz des Kgl. Bulgar. Militär-Verdienstorden
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Kgl. Bayer. Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant Harald von HIRSCHFELD
- RK (660): am 15.11.1941 als Oberleutnant und Chef der 7. Kompanie / Gebirgs-Jäger-Regiment 98
- EL (164): am 23.12.1942 als Hauptmann und Führer des II. Bataillons / Gebirgs-Jäger-Regiment 98
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 13.03.1938: 08.11.1938
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- EK II: 01.11.1939
- EK I: 28.06.1941
- Verwundetenabzeichen in Schwarz: 23.07.1941
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber: 25.07.1941
- Verwundetenabzeichen in Silber: 23.09.1941
- Verwundetenabzeichen in Gold: 02.10.1941
- RK des Kgl. Rumän. Ordens der Krone mit Schwertern: 01.11.1941
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”: 01.08.1942


Generalleutnant Alfons HITTER
- RK (718): am 14.12.1941 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 178
- EL (488): am 04.06.1944 als Generalleutnant und Kommandeur der 206. Infanterie-Division
- DKiG: am 15.12.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 206. Infanterie-Division
- EK I: 05.02.1916
- EK II: 02.09.1914
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 13.05.1940
- Spange zum EK I: 02.07.1940
- Wehrmachtbericht: 19.11.1943; 11.02.1944


Generalleutnant Hermann HÖLTER
- RK: am 03.05.1945 als Generalleutnant und Chef des Generalstabes der 20. Gebirgs-Armee (nicht nachweisbar, aber von der OdR anerkannt / not to prove, but acknowledged by the OdR)
- DKiG: am 17.08.1944 als Generalmajor und Chef des Generalstabes der 20. Gebirgs-Armee
- EK II: 18.06.1918
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz: 00.00.1918
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz: 26.07.1918
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II: 25.10.1939
- EK I: 14.05.1940
- Finn. Freiheitskreuz II. Klasse mit Schwertern: 23.09.1941
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”: 24.08.1942
- Lapplandschild


General der Infanterie Walter HOERNLEIN
- RK (399): am 30.07.1941 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 80
- EL (213): am 15.03.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der Infanterie-Division “Grossdeutschland”
- DKiG: am 14.02.1943 als Generalmajor und Kommandeur der Infanterie-Division “Grossdeutschland”
- EK II: 04.10.1914
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 00.09.1939
- EK I: 00.09.1939


Generalleutnant z.V. Hans von HÖSSLIN
- DKiS: am 31.08.1943 als Generalleutnant z.V. und Kommandeur der Division Nr. 188
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille und mit der Krone
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Kgl. Bayer. Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse
- Ehrenritter des Kgl. Preuss. Johanniter-Ordens
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Edmund HOFFMEISTER
- RK: am 06.10.1943 als Generalmajor und Kommandeur der 383. Infanterie-Division
- DKiG: am 11.12.1941 als Oberst und Kommandeur des Gebirgs-Jäger-Regiments 206
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”


Generalleutnant Rudolf HOLSTE
- RK (958): am 06.04.1942 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 73
- EL (561): am 27.08.1944 als Oberst und Führer der 4. Kavallerie-Brigade
- DKiG: am 24.12.1941 als Oberstleutnant und Kommandeur des Artillerie-Regiments 73
- EK I: 16.11.1917
- EK II: 24.07.1915
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 19.09.1939
- Spange zum EK I: 14.10.1939
- Wehrmachtbericht: 08.08.1944


Generalleutnant z.V. Hermann HOPFF
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Türkischer Eiserner Halbmond
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant Gustav HUNDT
- RK (5056): am 15.04.1945 als Generalleutnant und Kommandeur der 1. Ski-Jäger-Division
- DKiG: am 15.12.1941 als Oberstleutnant und Kommandeur des Artillerie-Regiments 30
- EK I: 31.07.1917
- EK II: 21.11.1914
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer: 17.01.1935
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. Klasse: 02.10.1936
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung III. Klasse: 27.01.1939
- Spange zum EK II: 25.09.1939
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938: 13.01.1940
- Spange zum EK I: 28.05.1940
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942”: 08.08.1942
- Wehrmachtbericht: 18.04.1945

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heersgenerale (supplements, part 1) "I - J"

Post by ritterpanzer » 31 Oct 2005 12:11

Generalmajor Helmuth von ILSEMANN
- DKiG: am 17.09.1944 als Oberst und Kommandeur des Artillerie-Regiments 367
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I



Generalmajor Werner JACOB
- DKiG: am 16.10.1942 als Generalmajor und Arko 143
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- EK I


Generalleutnant Alfred JACOBI
- DKiG: am 17.12.1943 als Generalleutnant und Kommandeur der 201. Sicherungs-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz I. Klasse
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I
- Medaille “Winterschlacht im Osten 1941/1942“


General der Artillerie Kurt JAHN
- DKiG: am 18.06.1942 als Generalleutnant und Kommandeur der 3. Infanterie-Division (mot)
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- RK II. Klasse des Herzogl. Sachsen-Ernestinischen Hausordens mit Schwertern
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Karl JANK
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse


Generalleutnant Dipl. Ing. Richard JOHN
- RK: am 20.12.1943 als Generalmajor und Kommandeur der 292. Infanterie-Division
- DKiG: am 26.05.1943 als Oberst und Kommandeur des Grenadier-Regiments 36
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalmajor Gerhard JORDAN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Bewährungsabzeichen zum Braunschweiger Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


General der Infanterie Hans JORDAN
- RK (57): am 05.06.1940 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 49
- EL (59): am 16.01.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 49
- Schw (64): am 20.04.1944 als General der Infanterie und Kommandierender General des VI. Armeekorps
- DKiG: am 23.12.1943 als General der Infanterie und Kommandierender General des VI. Armeekorps
- EK I: 15.04.1916
- EK II: 23.09.1914
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Anhaltisches Friedrich-Kreuz
- RK II. Klasse des Anhaltischen Albrecht des Bären-Ordens mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II: 14.05.1940
- Spange zum EK I: 24.05.1940
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Wehrmachtbericht: 25.04.1940; 11.02.1944


Generalleutnant Walter JOST
- RK: am 31.03.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 75
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Grossherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Dipl. Ing. Hans JUNCK
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Verdienstordens mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Hans JUPPE
- DKiS: am 26.04.1945 als Generalleutnant und Heeresinspekteur für die Kroatische Wehrmacht
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Schlesischer Adler-Orden II. Stufe
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg“
- Spange zum EK II
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 2) " K "

Post by ritterpanzer » 31 Oct 2005 17:01

Generalleutnant Gerhard KAUFFMANN
- RK: am 09.07.1941 als Generalleutnant und Kommandeur der 256. Infanterie-Division
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant z.V. Erich von KEISER
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Preuss. Verdienstkreuz für Kriegshilfe
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant z.V. Emil KERN
- DKiS: am 30.05.1942 als Generalleutnant z.V. und Armee-Pionierführer der 4. Armee
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Jubiläums-Kreuz 1848-1908
- k.u.k. Österr. Orden der Eisernern Krone III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- k.u.k. Österr. Bronzene Militär-Verdienst-Medaille (“Signum Laudis”) am Bande des Militär-Verdienstkreuzes mit Schwertern
- k.u.k. Österr. Karl-Truppenkreuz
- Österr. Kriegs-Erinnerungs-Medaille mit Schwertern
- Kgl. Ungar. Kriegs-Erinnerungs-Medaille
- Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Friedrich KERSTEN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Harry von KIRCHBACH auf LAUTERBACH
- DKiG: am 28.07.1942 als Oberst und Kommandeur des Infanterie-Regiments 408
- RK des Kgl. Sächs. Militär St. Heinrichs-Ordens: 12.05.1916
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Herzogl. Sachsen-Meiningisches Ehrenkreuz für Verdienst im Kriege
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Otto KOHL
- DKiS: am 09.05.1944 als Generalleutnant und General des Transportwesens beim Oberbefehlshaber West
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Herzogl. Sachsen-Ernestinischen Hausordens mit Schwertern
- Herzogl. Sachsen-Meiningisches Ehrenkreuz für Verdienst im Kriege
- Fürstl. Lippisches Kriegsverdienstkreuz
- Kgl. Preuss. Rettungsmedaille am Bande
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern


Generalleutnant Heinrich KRAMPF
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938 mit Spange “Prager Burg”
- Spange zum EK II


Generalleutnant Walther KRAUSE
- RK: am 10.06.1943 als Generalmajor und Kommandeur der 170. Infanterie-Division
- DKiG: am 19.12.1941 als Oberst und Führer der Lehr-Brigade z.b.V. 900 (mot)
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Franz KRECH
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant z.V. Karl von KRENZKI
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Braunschweigisches Kriegsverdienstkreuz II. Klasse
- Grossherzoglich Oldenburgisches Friedrich August-Kreuz II. bis I. Klasse
- Anhaltisches Friedrich-Kreuz
- Bremisches Hanseatenkreuz
- Kgl. Preuss. Rettungsmedaille am Bande
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant z.V. Ferdinand KUCKEIN
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Grossherzoglich Hessische Tapferkeitsmedaille
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer


Generalleutnant z.V. Georg KÜHN
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern
- Kgl. Preuss. Dienstauszeichnungskreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant z.V. Hermann KUPRION
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Bayer. Prinz-Regent-Luitpold Jubiläums-Medaille und mit der Krone
- Kgl. Bayer. Militär-Verdienstorden IV. Klasse mit Schwertern und mit der Krone
- RK I. Klasse des Kgl. Württembg. Friedrichs-Orden mit Schwertern
- Kgl. Bayer. Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Heeresgenerale (supplements, part 2) " L "

Post by ritterpanzer » 31 Oct 2005 18:14

Generalleutnant Kart LAHODE
- RK des Kgl. Sächs. Militär St. Heinrichs-Ordens: 20.10.1915
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Verdienstordens mit Schwertern
- RK I. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


SA-Gruppenführer und Generalleutnant Otto LANCELLE
- Plm: am 09.10.1918 als Hauptmann und Führer der II. Abteilung des 2. Garde-Feldartillerie-Regiments
- RK: am 27.07.1941 (posthum) als Generalmajor und Kommandeur der 121. Infanterie-Division
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 14.08.1917
- 1915 EK I
- 1914 EK II
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Silber
- Goldenes Turn- und Sportabzeichen
- Preußische Rettungsmedaille am Bande
- Deutsches Reichssportabzeichen
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II: 27.09.1939
- Spange zum EK I: 07.10.1939


Generalleutnant Wolfgang LANGE
- RK: am 14.05.1944 als Generalmajor und Kommandeur der Korpsabteilung C
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Kgl. Würrtembg. Goldene Militär-Verdienstmedaille
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis II. Klasse
- Spange zum EK II
- Spange zum EK I


Generalleutnant Edwin LEISTER
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Herzogl. Sachsen-Meiningisches Ehrenkreuz für Verdienst im Kriege
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Herbert LEMKE
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant (Luftwaffe) / Generalleutnant z.V. (Heer) Johannes LENTZSCH
- RK des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern: 10.06.1918
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- k.u.k. Österr. Militär-Verdienstkreuz III. Klasse mit der Kriegsdekoration
- Verwundetenabzeichen, 1918, in Schwarz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse


Generalleutnant Víktor LINNARZ
- DKiS
- 1914 EK I
- 1914 EK II
- RK II. Klasse des Kgl. Sächs. Albrechts-Ordens mit Schwertern
- Hamburgisches Hanseatenkreuz
- Ehrenkreuz für Frontkämpfer
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung IV. bis I. Klasse
- Medaille zur Erinnerung an den 13.03.1938
- Medaille zur Erinnerung an den 01.10.1938
- Spange zum EK II
- Kriegsverdienstkreuz II. und I. Klasse mit Schwertern

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Post by ritterpanzer » 02 Nov 2005 12:53

COMING SOON

ritterpanzer
Member
Posts: 223
Joined: 21 Apr 2005 12:49
Location: Spain

Post by ritterpanzer » 04 Nov 2005 12:20

COMING SOON

Return to “Axis Biographical Research”