Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Discussions on the personalities of the Wehrmacht and of the organizations not covered in the other sections. Hosted by askropp and Frech.
User avatar
Dieter Zinke
In memoriam
Posts: 9828
Joined: 02 Dec 2003 09:12
Location: Koblenz / germany

Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by Dieter Zinke » 22 Apr 2009 09:27

All of a sudden I found in the NAC-archives a pic of
Generalleutnant z.V. Eugen Höberth (Edler von Schwarzthal). He was Oberfeldkommandant Krakau.

Also to seen: the KG Luftgau VIII, Generalleutnant Bernhard Waber,
Dr. Hans Frank,
the Gouverneur des Distrikts Krakau und Vizegouverneur von Polen, SS-Brigadeführer Otto-Gustav (von) Wächter
and
Friedrich-Wilhelm Krüger, SS-Obergruppenführer, HSSPF Ost (Krakau)


Dieter Z.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Dieter Zinke
In memoriam
Posts: 9828
Joined: 02 Dec 2003 09:12
Location: Koblenz / germany

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by Dieter Zinke » 22 Apr 2009 09:54

second pic:
Eugen von Höberth is standing at right


Dieter Z.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
AlifRafikKhan
Member
Posts: 7520
Joined: 15 Sep 2007 19:02
Location: Sukabumi, Indonesia

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by AlifRafikKhan » 08 Nov 2018 00:27

Another pic of General Eugen Höberth. Source: audiovis.nac.gov.pl
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2291
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by Frech » 08 Nov 2018 05:41

HÖBERTH Edler von SCHWARZTHAL Eugen (Graz, 22.08.1878 - 15.04.1965, Salzburg)

Adelsstand „Edler von Schwarzthal“ für den Oberkriegskommissär i.P. Josef Höberth am 16.11.1854

01.09.1899 Leutnant (DR 3)
01.11.1905 Oberleutnant (UR 3)
01.11.1912 Rittmeister (UR 3)
01.05.1918 Major [3] (UR 3)
08.06.1921 Oberstleutnant
01.06.1924 Oberst (Titel)
25.04.1930 Generalmajor der Verw.Grp. 3
01.04.1939 Generalmajor z.V.
01.01.1942 Generalleutnant z.V.

18.08.1899 als Leutnant aus TherMilAk zum UR 3
1903 – 1905 Frequentant der Kriegsschule
01.12.1905 zugeteilt dem Generalstab
00.00.1906 Brigadegeneralstabsoffizier
01.05.1909 zum UR 3
01.11.1912 Rittmeister und Schwadronschef im UR 3
20.06.1917 zur Generalstabsabteilung der 1. Isonzo-Armee
01.05.1918 Major [3] (UR 3) bei der Feindpropagandaabwehrstelle
28.05.1918 Transferierung ins Generalstabskorps mit Rang vom 01.05.1918 [0.5]
01.11.1918 im Stab des Landesbefehlshabers Wien
01.07.1919 - 28.02.1920 Heimkehrerdirigierungsoffizier in Innsbruck
00.11.1919 Übernahme in die Volkswehr bzw. provisorische Wehrmacht
1919 - 1923 Studienaufenthalte in Berlin (P. Broucek vermutet als geheimer Verbindungsoffizier
zur dt. Heeresleitung und Vorgänger von M. Wiktorin)
01.09.1920 Übernahme in das ÖBH und Führungsgehilfe beim 2. Brig.Kdo.
02.10.1921 stellv. Stabschef des 2. Brig.Kdo.
02.07.1923 Stabschef des 2. Brig.Kdo.
01.08.1926 zugeteilter Offizier beim 2. Brig.Kdo.
01.11.1928 versetzt zur 2. Abteilung des BMfHW
10.05.1930 Betrauung mit den Agenden des Kavallerieinspektors
26.02.1932 Überstellung in die Verw.Grp. 4 und gleichzeitig Betrauung mit den Agenden des
Kavallerieinspektors
30.09.1932 Versetzung in den Ruhestand
01.04.1939 als Generalmajor z.V. ins dt. Heer übernommen
06.09.1939 - 01.02.1943 Kommandant, dann Stadtkommandant, dann Höherer Feldkommandant bzw. Oberfeldkommandant
Krakau (durch Umbenennung)
01.02.1943 Führerreserve
31.01.1943 z.V.-Stellung aufgehoben und pensioniert
06.05.1945 eingewiesen ins Camp Marcus W. Orr, Glasenbach

Österreichische Auszeichnungen:
02.12.1908 Militär-Jubiläumskreuz 1908
00.00.1913 Erinnerungskreuz 1912 - 13
24.02.1915 Bronzene Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes
mit Schwertern
20.05.1917 Silberne Militärverdienstmedaille am Bande des Militärverdienstkreuzes
mit Schwertern
23.08.1916 Militärverdienstkreuz 3. Kl. mit der Kriegsdekoration und den Schwertern
29.06.1918 Orden der Eisernen Krone 3. Kl. mit der Kriegsdekoration und den Schwertern

Deutsche Auszeichnungen:
00.00.1915 Preußisches Eisernes Kreuz 2. Kl.
o.D. Ehrenkreuz für Frontkämpfer
o.D. Spange zum Eisernen Kreuz 2. Kl.
o.D. Kriegsverdienstkreuz 2. Kl. mit Schwertern
o.D. Kriegsverdienstkreuz 1. Kl. mit Schwertern

Sources:
Österr. Adelslexikon 1823 - 1918, Nr. 3404
Schematismus 1900, S. 658
Schematismus 1910, S. 718
Rangliste 1916, S. 542
PVBl. 86/1918 v. 14.05.1918, A.h.E. v. 10.05.1918 – Präs. 15.916 v. 11.05.1918
Entschließung d. Bundespräsidenten v. 01.06.1924, VBl. 23/1924 v. 06.06.1924, Zl. 37.860-3 v. 04.06.1924
Ernannt wird mit Entschließung d. Bundespräsidenten v. 25. April 1930; Erlaß 21.805-Präs. v. 28. April 1930; VBl. Nr. 6, 5. Mai 1930. 52. Personalstandesveränderungen. S. 40
Broucek, Ein General im Zwielicht, Bd. II S. 532, Fußnote 10; Broucek, Jansa, S. 430, Fußnote 482
http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?f=5&t=152268, abger. am 23.08.2013
http://www.geocities.com/~orion47/WEHRM ... EUGEN.html, abger. am 23.08.2013
PVBl. 86/1918 v. 14.05.1918, A.h.E. v. 10.05.1918 – Präs. 15.916 v. 11.05.1918
PVBl. 97/1918 v. 01.06.1918 – Präs. 17.983 v. 28.05.1918
VBl 12/1926 v. 02.08.1926
VBl. 19/1928 v. 30.10.1928, Erl. Zl. 52.436-Präs. v. 26.10.1928
VBl. 6/1930 v. 05.05.1930, Erl. 21.810-Präs. v. 26.04.1930
VBl. 9/1932 v. 30.09.1932, Erl. 20.411-Präs. v. 17.09.1932
PVBl. 32/1915 v. 01.03.1915, A.h.E. v. 24.02.1915 – Präs. 3.530 v. 25.02.1915
PVBl. 104/1917 v. 29.05.1917, A.h.E. v. 20.05.1917 – Präs. 13.448 v. 21.05.1917
PVBl. 157/1916 v. 29.08.1916, A.h.E. v. 23.08.1916 – Präs. 21.900 v. 24.08.1916
PVBl. 119/1918 v. 08.07.1918, A.h.E. v. 29.06.1918 – Präs. 22.639 v. 01.07.1918
PVBl. 79/1915 v. 31.05.1915, A.h.E. v. 07.11.194 – Präs. 6.370 v. 28.05.1915

graveland
Member
Posts: 11247
Joined: 20 Aug 2008 15:07

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by graveland » 08 Nov 2018 15:54

Thank you, Christian.

User avatar
JakeV
Member
Posts: 1265
Joined: 06 Apr 2010 13:14
Location: Greece

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by JakeV » 08 Nov 2018 18:50

Generalleutnant Eugen Joseph August Höberth (Edler von Schwarzthal)
* 22.08.1878 in Graz-Innere Stadt
† 15.04.1965 in Salzburg

Eltern: Beamter August Höberth Edler von Schwarzthal & Eugenie, geb. Bublay

05.06.1909 Heirat in Wien mit Assumpta, geb. Adamovich (* 20.04.1889 in Pola/Istrien)

User avatar
Frech
Forum Staff
Posts: 2291
Joined: 08 Oct 2005 08:27
Location: Austria

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by Frech » 08 Nov 2018 18:56

Thank you, Jake, for the supplement.

Kindest

Christian

graveland
Member
Posts: 11247
Joined: 20 Aug 2008 15:07

Re: Very elusive: GLt. z.V. Eugen Höberth (Edler v. Schwarzthal)

Post by graveland » 08 Nov 2018 19:54

Thanks too, Jake.

Return to “The Dieter Zinke Axis Biographical Research Section”