Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Discussions on the personalities of the Wehrmacht and of the organizations not covered in the other sections. Hosted by Dieter Zinke, askropp and Frech.
graveland
Member
Posts: 4171
Joined: 20 Aug 2008 15:07

Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by graveland » 31 Jan 2015 17:55

Does anyone have details of his career from 1935 - 1939?

Thanks!

User avatar
Dieter Zinke
Forum Staff
Posts: 9545
Joined: 02 Dec 2003 09:12
Location: Koblenz / germany

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by Dieter Zinke » 31 Jan 2015 18:32

Gustav-Adolf von Wulffen
* 18.04.1878 Gotha
† 04.05.1945 Borkheide bei Beelitz (an den Folgen der Verwundung)


13.03.1897 Leutnant
18.05.1907 Oberleutnant
01.10.1912 Hauptmann
18.10.1918 Major [BDC-files: 18.08.1918]
00.06.1935 Oberstleutnant a. D.
01.10.1937 char. Oberstleutnant
28.07.1939 char. Oberst
00.00.1940 Oberst z. V.
01.03.1942 Generalmajor z. V

00.00.1919 Oberkreisrat
00.00.1920 Regierungsrat
01.10.1937 Ministerialrat

17.07.1933 SS-Mann
14.08.1933 SS-Obertruppführer (entspricht nach 15.10.1934 dem SS-Hauptscharführer)
06.09.1933 SS-Sturmführer (mit Patent vom 03.09.1933)
08.01.1934 SS-Obersturmführer (mit Patent vom 24.12.1933)
28.08.1934 SS-Hauptsturmführer (mit Patent vom 09.09.1934)
24.05.1935 SS-Sturmbannführer (mit Patent vom 20.04.1935)
20.09.1935 SS-Obersturmbannführer (mit Patent vom 15.09.1935)
20.04.1936 SS-Standartenführer
30.01.1937 SS-Oberführer
15.08.1939 SS-Brigadeführer (mit Wirkung vom 20.04.1939)

00.05.1934 Reichsamtsleiter der NSDAP

Sohn des damaligen Oberstleutnants und späteren Generalleutnants Gustav Adolf Alexander Ferdinand von Wulffen (* 21.11.1833 Insterburg, † 05.08.1902Frankfurt/O.) & Klara Wilhelmine Christiane geb. Hauff (*19.07.1845 Frankfurt/O., † 02.04.1910 Berlin)

Gymnasium in Meiningen, Darmstadt und Frankfurt/O
01.03.1891 - 13.03.1897 Kadettenhaus in Potsdam, Haupt-Kadettenanstalt in Groß Lichterfelde
13.03.1897 als Selektaner aus der Kadettenanstalt ausgeschieden und als Leutnant im Infanterie-Regiment “Graf Bose“ (1. Thüringisches) Nr. 31, Altona, angestellt
01.10.1902 - 30.09.1906 Bataillons-Adjutant im Infanterie-Regiment “Graf Bose“ (1. Thüringisches) Nr. 31
01.10.1906 Regiments-Adjutant des Infanterie-Regiments “Graf Bose“ (1. Thüringisches) Nr. 31
01.10.1912 - 14.12.1914 Brigadeadjutant der 22. Infanteriebrigade, Breslau
04.08.1914 mit der 22. Infanteriebrigade ins Feld gerückt
00.01.1915 Kommandeur des Feld-Bataillons 26/II (Reserve-Infanterie-Regiment 271)
00.07.1916 Adjutant der 81. Reserve-Division
00.08.1916 1. Adjutant des XXXX. Reservekorps (Armeegruppe Litzmann)
03.05.1917 Kommandeur des II. Bataillons des Mecklenburgischen Grenadier-Regiments 89
00.08.1918 Adjutant der Heeresgruppe von Boehn [OB seit 06.08.1918 Generaloberst Max von Boehn]
18.10.1918 1. Adjutant beim Generalkommando des XXVI. Reservekorps
31.12.1918 verabschiedet
01.01.1919 - 00.05.1920 Verwendung als Oberkreis- und Regierungsrat beim Oberpräsidenten der Provinz Schlesien zur Organisation eines ”Landesschutzes” der Provinzen Ober- und Niederschlesien, dann infolge der von den Alliierten verfügten Demobilisierung aus dem Staatsdienst entlassen
Nach 1919 halbjährige landwirtschaftliche Ausbildung auf den Gütern von Verwandten in Loburg-Groß-Lübars (bei Magdeburg)
00.10.1920 - 00.02.1921 Hörer von Vorlesungen über Nationalökonomie an der Universität Breslau
00.00.1921 - 00.00.1921 Oberquartiermeister bei der Leitung des Oberschlesischen Selbstschutzes; danach 3 Monate Volontär in der Wassermesser Firma A. G. Meincke in Breslau; dann 5 Monate Ausbildung (Buchführung) im Ostdeutschen Buchprüfungsinstitut von Erich Barber in Breslau; anschließend mehrmonatige Tätigkeit in verschiedenen kaufmännischen Betrieben und 2monatige Ausbildung in den Mineralölwerken Albrecht & Co. in Hamburg
00.12.1922 - 00.04.1924 Leiter der Zweigniederlassung der Deutsch-Baltischen Ölgesell-schaft in Breslau
01.04.1924 - 30.07.1924 Filialleiter der Firma Günter von Below & Co - Getreide, Dünge- und Futtermittel, Mineralöle, in Hamburg
00.00.1924 - 00.00.1932 geschäftsführendes Vorstandsmitglied des ”Nationalklubs von 1919” in Hamburg, zugleich Geschäftsführer des Nationalen Wirtschaftsringes, Hamburg
00.00.1925 Organisator eines Vortrags Hitlers im Hamburger Nationalklub
01.10.1925 - 00.00.1931 Führer des Kyffhäuser-Jugendbundes ”Jung-Hamburg” beim Landeskriegerverband Hamburg
01.06.1931 Eintritt in die NSDAP (Mitgliedsnr. 495.764)
00.00.1931 - 15.03.1933 Förderndes Mitglied der SS in der SS-Standarte 28 (Hamburg)
15.03.1933 Eintritt in die SS (Mitgliedsnr. 72.208)
00.04.1933 Motorstaffelführer in der 28. SS-Standarte, Hamburg
24.08.1933 - 00.05.1934 Sachbearbeiter (Stabskasse, Angestellten-Personalien, Beschwerden) im Stab des Stellvertreters des Führers (München)
06.09.1933 - 24.12.1933 SS-Führer z.b.V. der SS-Gruppe Nord, Altona (mit Wirkung vom 03.09.1933)
07.09.1933 Eintritt in das NSKK
11.09.1933 zur Probedienstleistung in den Stab der Obersten SA-Führung kommandiert
17.11.1933 mit Wirkung vom 16.11.1933 vom Obersten SA-Führer ”in den Stab des stellvertretenden Parteiführers ... zur Dienstleistung abgestellt”
24.12.1933 - 01.04.1936 SS-Führer z.b.V. des SS-Oberabschnitts Süd, München
07.05.1934 - 21.09.1937 Leiter der Abteilung II C (Personalangelegenheiten in der Partei) im Stab des Stellvertreters des Führers (München)
01.04.1936 - 30.01.1937 SS-Führer beim Stab des SS-Hauptamtes
30.01.1937 - 04.05.1945 SS-Führer beim Stab RFSS
01.10.1937 Ministerialrat in der Präsidialkanzlei
15.11.1937 - 27.08.1939 Präsidialrat und Sachbearbeiter für Ordensangelegenheiten in der Präsidialkanzlei des Führers, Berlin
20.04.1939 zum SS-Brigadeführer beim Stab RFSS befördert
27.08.1939 z.V. des Heeres gestellt; Kommandant des Heereshauptquartiers
01.09.1939 Kommandant des Truppenübungsplatzes Zossen
10.09.1939 - 04.05.1945 Kommandant von Potsdam
16.02.1944 Martin Bormann, Leiter der Parteikanzlei, beschwert sich in einem Schreiben an den Reichsführer-SS, Heinrich Himmler über Wullffen
[”....Immer wieder musste...festgestellt werden, dass Wulffen in Potsdam nicht Sprecher der Partei war, sondern Sprecher gegen die Partei....Es ist meines Erachtens nicht notwendig, dass Sie gegen den SS-Brigadeführer Gustav Adolf von Wulffen vorgehen. Ich wäre aber dankbar, wenn Sie die laufenden Beförderungswünsche Wulffen´s zunächst unberücksichtigt ließen.”
Als Wehrmachtskommandant von Potsdam geriet Wulffen zwangsläufig in Konfliktsituationen mit dortigen Parteistellen.]

16.03.1944 Himmler antwortet ihm: ”...Ich habe nicht vor, SS-Brigadeführer von Wulffen, über dessen ”Qualitäten” ich mir schon seit einiger Zeit im Klaren bin, weiter zu befördern.”
20.07.1944 von der Verschwörung des 20. Juli, bei dem das Potsdamer Infanterie-Regiment 9 eine entscheidende Rolle spielen sollte, distanziert sich Wulffen ausdrücklich und bekundet Himmler seine Loyalität gegenüber dem Regime
29.04.1945 in Borkheide (zwischen Beelitz und Bad Belzig) durch Halssteckschuss schwer verwundet
04.05.1945 an den Folgen dieser Verwundung verstorben

08.05.1924 Eheschließung in Forst mit Margareta gesch. von Walcke-Schuldt geb. Cattien (* 04.01.1883 Forst)

00.00.191_ Eisernes Kreuz II. Klasse
00.00.191_ Eisernes Kreuz I. Klasse
00.00.191_ Mecklenburgisches Verdienstkreuz II. Klasse
00.00.191_ Mecklenburgisches Verdienstkreuz I. Klasse
08.10.1917 Ritterkreuz des Kgl. Hausordens von Hohenzollern
21.04.1918 Pour le mérite
00.00.191_ Verwundetenabzeichen in Silber
00.02.1934 Ehrenwinkel für alte Kämpfer
00.00.1934 Ehrenkreuz für Frontkämpfer
00.00.0000 Ehrendegen des RFSS
00.00.0000 Totenkopfring der SS
16.12.1935 Julleuchter der SS
00.00.194_ Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern
00.00.194_ Kriegsverdienstkreuz I. Klasse mit Schwertern
00.00.194_ Dienstauszeichnung der NSDAP in Bronze


Dieter Z.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

graveland
Member
Posts: 4171
Joined: 20 Aug 2008 15:07

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by graveland » 31 Jan 2015 19:02

Thank you very much, my friend!

Cheers,

Gregg.

freddiefro
Member
Posts: 1358
Joined: 29 Jan 2008 21:08
Location: Michigan, USA

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by freddiefro » 31 Jan 2015 22:35

Great bio Dieter. However, I believe that the date-of-birth that you listed is in error. All of the SS-DAL's from 1936 to 1944 show his date-of-birth as 18.04.1878 (not 18.04.1973). This 18.04.1878 date also appears in Wolf Keilig's "Die Generale des Heeres" and Miller & Schulz "The SS-Brigadeführer 1933-1945." Having said all that, once again...great bio!

Fred

User avatar
Dieter Zinke
Forum Staff
Posts: 9545
Joined: 02 Dec 2003 09:12
Location: Koblenz / germany

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by Dieter Zinke » 01 Feb 2015 08:27

Man errs as long as he doth strive [Es irrt der Mensch so lang er strebt !] :) :(
Corrected. Danke!

Dieter

User avatar
Requin Marteau
Member
Posts: 2089
Joined: 03 Jul 2002 10:52
Location: FRANCE

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by Requin Marteau » 01 Feb 2015 16:35

Bonjour,

Wulffen in SS Uniform.
Thierry
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Jeremy Dixon
Financial supporter
Posts: 3324
Joined: 06 Oct 2002 12:19
Location: England

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by Jeremy Dixon » 10 Jul 2016 15:54

Why doesn't von Wulffen appear in the biblio 6 volume serioes of SS generals? Is it because he wasn't in the Waffen-SS ?

User avatar
askropp
Forum Staff
Posts: 3273
Joined: 07 May 2008 23:42

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by askropp » 10 Jul 2016 16:05

The title of the series is "Die Generale der Waffen-SS und der Polizei". Wulffen was never a SS-General, only a Brigadeführer.
Er ist wieder da. Aber auch dieses Mal wird er nicht siegen!

User avatar
Jeremy Dixon
Financial supporter
Posts: 3324
Joined: 06 Oct 2002 12:19
Location: England

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by Jeremy Dixon » 11 Jul 2016 19:07

Brigadeführer was a general...............do you mean he wasn't a general in the Waffen-SS ?

User avatar
askropp
Forum Staff
Posts: 3273
Joined: 07 May 2008 23:42

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by askropp » 11 Jul 2016 19:51

Brigadeführer was not a General, it was considered to be an equivalent of Generalmajor, just as RAD-Generalarbeitsführer or NSDAP-Befehlsleiter were Generalmajor equivalents. The series contains only officers who were real generals, e.g. "Generalmajor der Waffen-SS" or "Generalmajor der Polizei". It does not contain SS-Führer who only held a rank in the Allgemeine SS, while it contains Polizei generals who never held a SS-rank.
Er ist wieder da. Aber auch dieses Mal wird er nicht siegen!

User avatar
Jeremy Dixon
Financial supporter
Posts: 3324
Joined: 06 Oct 2002 12:19
Location: England

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by Jeremy Dixon » 11 Jul 2016 20:29

Ok. Thanks

User avatar
askropp
Forum Staff
Posts: 3273
Joined: 07 May 2008 23:42

Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by askropp » 23 Aug 2017 22:25

13.03.1897 Leutnant
18.05.1907 Oberleutnant
01.10.1912 Hauptmann
18.10.1918 Major
02.09.1935 Charakter als Oberstleutnant
[may have become Oberstleutnant a.D. as the Tannenberg-Befehl mentions him as full OTL z.V.]
27.08.1939 Charakter als Oberst
01.02.1941 Oberst z.V.
09.03.1942 Generalmajor z.V. mit RDA vom 01.03.1942

13.03.1897 von der Hauptkadettenanstalt ins Heer zum Infanterieregiment 31 überwiesen
01.10.1912 Adjutant der 22. Infanteriebrigade
02.08.1914 ins Feld
29.12.1914 Bataillonskommandeur im Infanterieregiment 271
25.02.1916 Adjutant der 81. Reservedivision
20.08.1916 Adjutant des XXXX. Reservekorps
13.05.1917 Bataillonsführer
20.07.1918 Adjutant des XXIII. Reservekorps
14.08.1918 Adjutant der Heeresgruppe Boehn
18.10.1918 Adjutant des XXVI. Reservekorps
29.12.1918 Offizier von der Armee
31.12.1919 ausgeschieden [sic]
26.08.1939 zur Verfügung des Heeres gestellt als Kommandant des Truppenübungsplatzes Zossen
10.09.1939 Kommandant von Potsdam

21.04.1918 Pour le Mérite
24.12.1940 KVK II mit Schwertern
01.09.1943 KVK I mit Schwertern
Er ist wieder da. Aber auch dieses Mal wird er nicht siegen!

graveland
Member
Posts: 4171
Joined: 20 Aug 2008 15:07

Re: Generalmajor z.V. Gustav-Adolf von Wulffen (1878-1945)

Post by graveland » 24 Aug 2017 14:10

Thanks, askropp.

Return to “Axis Biographical Research”